Der Messer Shop von Frankonia

Hochwertige Messer, Taschenmesser und Jagdmesser im Messer Shop online kaufen.

Das ist der Messer Shop für Jäger, Messersammler, Security-Agenturen, Sportschützen und Messersammler. Hier können Sie exklusive Messer aus Solingen, Jagdmesser und Sammlermesser bestellen, wie z.B. Jahresmesser oder spezielle Bowie-Messer. Aber auch Gebrauchsmesser und robuste Outdoormesser für den Alltag bietet unser Messer Shop in großer Auswahl. Militäry-Messer, Kampfmesser, Einsatzmesser, Rettungsmesser und Springmesser runden das Angebot ab. Sie können online Ihr Messer kaufen und auch bequem auf Rechnung bestellen. Für eilige Bestellungen, weil Sie ein Messer z.B. als Geschenk liefern lassen möchten, bieten wir unseren 24h-Lieferservice an. In unserem Messershop ist auch der Kauf auf Raten möglich.

Hochwertige Tachenmesser

Im Messer-Shop von Frankonia können Sie hochwertige Taschenmesser in großer Auswahl online kaufen. Darunter befinden sich natürlich die Schweizer Taschenmesser, auch bekannt als "Schweizer Offiziersmesser". Diese Taschenmesser werden gerne für Outdoor, Wandern und Camping gekauft. Ursprünglich für das Überleben in der Armee gedacht, dient es heute oft als Alltagsmesser. Die Schweizer Messer bieten neben der Hauptklinge meist noch weitere Werkzeuge, die man herausklappen kann: ein kleines Zusatzmesser, eine kleine (Holz-) Säge, zum Teil einen Korkenzieher oder Kapselheber. Die Ausstattung umfasst häufig auch Dosenöffner, Schraubenzieher und Schraubendreher. Zum Teil sind ein Zahnstocher und eine Pinzette integriert. Je nach Anforderung kann auch das Gewicht eine Rolle spielen, weshalb mehr Werkzeuge nicht unbedingt besser sein muss. Man erkennt die Schweizer Taschenmesser an dem Schweizer Kreuz auf den Griffschalen. Die roten Kunststoff-Griffschalen mit dem typischen Logo sind weitläufig bekannt. Schweizer Messer sind sehr robust und müssen wie jedes Gebrauchsmesser von Zeit zu Zeit geschliffen werden. Passende Messerschärfer finden Sie in unserem Zubehör Shop.

Wenger Messer

So gehört zu unserem Messer Sortiment auch das Angebot von Wenger Swiss, wie z.B. das Wenger Swiss New Ranger "Hunter" mit Einhandbedienung, das "EvoWood 17" mit Nussbaumschalen. Oder das Wenger Einhandmesser NewRanger Modell 74 mit 13 Funktionen und dem patentierten Safety-Lock, wodurch sich die Arretierung des Messers erst nach Druck auf das Schweizer Kreuz löst. Wenn für Ihre Messer-Bestellung eine schnelle Lieferung wichtig ist, prüfen Sie bitte den Status zur Lieferbarkeit am jeweiligen Artikel.

Victorinox Messer

Daneben führen wir mehrere Schweizer Taschenmesser von Victorinox. Victorinox Messer sind hochwertige Taschenmesser, die man ebenfalls an dem Schweizer Kreuz erkennt. Dazu zählen das Original Schweizer Offiziersmesser oder die Victorinox Jagdmesser mit rund 15 Funktionen. Das Schweizer Armee-Messer mit Einhandfunktion und feststellbarer Schneideklinge ist für den militärischen Einsatz gedacht. Lesen Sie hierzu auch unsere Kundenrezensionen, die Ihnen beim Online-Kauf Unterstützung geben können.

Frankonia Jagdmesser und Outdoormesser

Der Frankonia Messer Shop bietet Ihnen exklusive jagdliche Traditionsmesser. Als Geschenk für Geburtstag oder Weihnachten sind Jägermesser mit Gravur beliebt. Solche Jagdmesser sind häufig an den Griffschalen aus Hirschhorn zu erkennen. Jäger benötigen eine hohe Messerqualität und Klingen aus Hochleistungsstahl. Wobei jedes stabile Messer für die Arbeiten im Wald und beim Arbeiten am erlegten Wild geeignet ist. Somit ist der Einsatzzweck beim Outdoormesser oft sehr ähnlich. Jagdmesser können feststehende Messer oder Klappmesser sein. Je nach Bauart und Klingenlänge empfiehlt sich eine Gürtelscheide aus Leder. Für die Jagd sind eine stabile Bauweise und rutschfeste Griffe wichtig. Ein Jagdmesser soll im Idealfall für mehrere Aufgaben (z.B. Aufbrechen, Abfangen) geeignet sein. Manche Jäger bevorzugen Allzweckmesser, wie das Victorinox Jagdmesser, das in grüner Taschenmesser-Optik zu kaufen ist. Andere Jäger haben die Funktionen lieber getrennt. Das Waidblatt ist ein schweres Jagdmesser, das eine relativ lange Klinge besitzt. Der Jagdnicker (Nicker) ist ein Jagdmesser, das vor allem dem Erlegen (Abnicken) des Wildes durch einen Stich in den Nacken dient. Das Skinner Messer dient dem Abhäuten des erlegten Wildes. Aufgrund seiner stabilen Bauweise ist das Bowie-Messer ebenfalls bestens für die Jagd geeignet. Als Jagdmesser sind auch die qualitativ hochwertigen Messer aus Solingen beliebt, wie z.B. das Herbertz Gürtelmesser mit Damastklinge oder der Herbertz Jagdnicker mit Wurzelholz-Schalen.

Exklusive Sammlermesser

Sammler kaufen Messer weniger wegen der Schneidefunktion, sondern sind an den verschiedenen Ausprägungen der Messer und an ihrer Geschichte fasziniert. Egal ob Einhandmesser, Klappmesser, Feststehende Messer, Outdoormesser oder Damastmesser - jede Messer-Gattung hat aufgrund seiner geschichtlichen Zusammenhänge individuelle Reize. Wenn das Messer-Sammeln ein ausgeprägtes Hobby ist, gehört auch das Schleifen und Pflegen mit dazu. Aber auch Messerzubehör, wie eine hochwertige Gürtelscheide oder bestimme Gravuren sind Kennzeichen der Exklusivität. Im Messer Shop von Frankonia finden Sie exklusive Sammlermesser in großer Auswahl.

Bowiemesser für Jagd und Outdoor

Bowiemesser, oder auch Bowie-Messer, sind stabile Messer, die von ihrem Ursprung her, sowohl als Feldmesser, Jagdmesser und auch als Kampfmesser eingesetzt werden können. Sie können auch als Outdoormesser und Survivalmesser bezeichnet werden. Die Bowiemesser haben meist eine Klingenlänge im Bereich von 15 cm bis 30 cm. Sie haben eine einschneidige Klinge und typischerweise eine geschwungene Spitze. Diese Klingenspitze wird als Bowie-, Entenschnabel- oder Pandurenspitze bezeichnet. Zum Handschutz und zur Abwehr gegnerischer Messer ist ein relativ großes Parierelement zwischen Klinge und Griff eingearbeitet. Im Frankonia Messer Shop können Sie erstklassig verarbeitete Bowie-Messer von Böker, Parforce oder Herbertz Solingen kaufen. Die Griffschalen sind aus Hirschhorn, Muffelhorn, Büffelhorn, Pakkaholz, Nussbaumholz oder Ahorn. Dazu wird eine hochwertige Lederscheide geliefert. Je nach Modell ist das Messer als Geschenkbox erhältlich.

Markenauswahl bei Frankonia: Messer von namhaften Herstellern

Bei Frankonia können Sie hochwertige Messer bestellen, von namhaften Herstellern und Messerspezialisten. Wählen Sie z.B. aus unserem Sortiment für Jagdmesser eines der hochwertigen Messer von Böker, Parforce, Wald & Forst, Weidmannsheil, EKA, Marttiini, Buck Knives, Diefenthal, Magnum by Böker oder Outdoor Edge. Für Outdoor und Jagd sind unsere Outdoormesser, Camp-Knives und Survival-Messer von mora, Gerber, Walther und Böker Plus zu empfehlen. Die kompakten Taschenmesser bieten wir von Victorinox, Wenger Swiss, Böker, Diefenthal, Böker Plus, Walther und vielen weiteren namhaften Herstellern an. Die Gürtelmesser, mit Gürtelscheide zum praktischen Befestigen am Gürtel, können Sie z.B. von Herbertz, Helle oder Puma Tec kaufen. Die beliebten Bowie-Messer können Sie von Davide Pedersoli, Parforce oder Herbertz bestellen. In unserem Messershop finden Sie auch hochwertige Solingen-Messer z.B. von Herbertz. Unter diesen Begriffen wird unser Messershop ebenfalls gefunden: Messr, Meser, Meßer. Frankonia wünscht Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserem Messer Shop. Neben unserem Online Shop stehen Ihnen unsere Filialen in Deutschland zur Verfügung. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Das Angebot ist leider ausverkauft!
Walther JK Schwarz
(Art.-Nr.: 163698)
Alternativen und Nachfolger-Modelle finden Sie unten!

Messer

Beratung und häufig gestellte Fragen

  1. Was macht ein gutes Messer aus?

    Das hängt davon ab, wofür man es benötigt. Im Outdoorbereich sind vor allem möglichst variable Einsatzmöglichkeiten gefragt. Jäger und Angler legen besonders großen Wert auf scharfe Klingen für die Versorgung der von ihnen erlegten bzw. geangelten Beute. Gute Messer müssen – unabhängig von ihrem Einsatzbereich – über scharfe Klingen mit möglichst langer Schnitthaltigkeit oder guten Schärfmöglichkeiten verfügen. Entsprechende Stähle am besten mit gutem Korrosionsschutz lassen dafür unterschiedliche Optionen zu.
  2. Was ist ein feststehendes Messer?

    Im Gegensatz zu Messern mit einklappbarer Klinge sind bei feststehenden Messern Klinge und Griff starr miteinander verbunden. Transportsicherheit ist nur dann gewährleistet, wenn solche Messer in einer festen Scheide geführt werden. Bei feststehenden Messern darf nach §42a Abs. 1 S. 3 WaffG die Klinge nicht länger als 12 cm sein, wenn diese mitgeführt, also bei sich getragen werden sollen. Ist die Klinge länger als 12 cm, muss der Transport in einem verschlossenen Behältnis erfolgen. Bei einem sogenannten „berechtigten Interesse“ wie bei der Berufsausübung, Brauchtumspflege, Sport oder einem sozialadäquaten Zweck (z.B. Picknick oder Gartenpflege) greift das Führverbot nicht. Auch die befugte Jagdausübung fällt unter das „berechtigte Interesse“ – deshalb dürfen hier auch Messer mit längerer Klinge eingesetzt werden.
  3. Was ist ein Klappmesser?

    Ein Klappmesser bietet sich vor allem für Naturfreunde an, die bei ihren Abenteuern in der Natur ständig ein Messer mit sich führen möchten. Anders als beim feststehenden Messer befindet sich die Klinge beim Klappmesser (gefahrlos) innerhalb des Griffs und kann bei Bedarf herausgeklappt werden. Weil diese Messer beim sicheren Transport (zusammengeklappt) keine Scheide und folglich kaum Platz benötigen, werden sie vielfach auch als Taschenmesser bezeichnet. Klappmesser werden in zwei Kategorien eingeteilt:

    • Zweihandmesser: das Öffnen der Klinge benötigt beide Hände
    • Einhandmesser: das Öffnen der Klinge kann mit einer Hand erfolgen


    Während man Zweihandmesser mit sich führen darf, dürfen Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) zwar erworben, jedoch nach §42a Abs. 1 S. 3 WaffG nicht geführt, also bei sich getragen werden. Ausnahme ist, wenn ein sogenanntes „berechtigtes Interesse“ vorliegt.
  4. Wodurch zeichnen sich skandinavische Messer aus?

    Mit dem Sammelbegriff „skandinavische Messer“ meint man hierzulande in der Regel die ursprünglich aus Finnland kommenden Puukkos. Dabei handelt es sich um feststehende Messer mit einer bis zu 12 cm langen Klinge und einem Holzgriff (meist aus Birke), die wegen ihrer sprichwörtlichen Schärfe geschätzt werden. In Nordskandinavien komplettieren Puukkos – vielfach mit geschnitzten Griffen aus Knochen oder Horn – oft auch traditionelle Trachten.
  5. Wer schärft Messer?

    Professionelle Messerschärfer bieten ihre Hilfe an, wenn die häufig benutzte Messerklinge im Lauf der Zeit ihre ursprüngliche Schärfe verloren hat. Die früher vor allem auf dem flachen Land verbreiteten „fliegenden Messerschleifer“ sind heute kaum noch anzutreffen. Aber bei vielen Messerherstellern oder in der Frankonia Büchsenmacherwerkstatt schleifen qualifizierte Fachleute die stumpf gewordenen Klingen zu alter Schärfe.
  6. Wer repariert Messer?

    Praktisch alle Messerhersteller und Fachwerkstätten bieten heute Reparaturen an, wenn beispielsweise bei einem Klappmesser eine Klinge abgebrochen ist, wenn Griffschalen verloren gegangen sind oder wenn bei einem Messer andere Reparaturen erforderlich werden. Gerade bei teuren Messern, die repariert werden müssen, ist man oft bei den Herstellern bestens aufgehoben, weil dort sowohl die individuellen Produktkenntnisse als auch die benötigten Ersatzteile vorhanden sind.
  7. Was für Messer sind verboten?

    Schon der Besitz von Faust- und Butterfly-Messern ist in der Bundesrepublik Deutschland verboten. Ausgenommen sind Jäger, die Faustmesser (Skinner) im Zusammenhang mit der Jagdausübung verwenden dürfen. Zu den verbotenen Waffen zählen auch Spring- und Fallmesser. Eine legale Ausnahme stellen allerdings Springmesser dar, deren Klinge seitwärts aus dem Griff springt und deren Klinge höchstens 8,5 cm lang ist und nicht beidseitig geschliffen ist. Vom deutschen Gesetzgeber ebenfalls verboten ist der Besitz von Wurfsternen.
  8. Warum werden Messer stumpf?

    Alle Messer werden bei Gebrauch über kurz oder lang leider irgendwann stumpf. Selbst hochwertige Qualitätsmesser müssen von Zeit zu Zeit nachgeschliffen oder geschärft werden, damit sie je nach Gebrauch nicht ihre Schärfe verlieren. Mit Wetzstein, Diamantstahl oder Schleifstein kann man seine Klinge mit etwas Knowhow (wichtig ist der richtige Winkel zwischen Klinge und Wetzstein) selber wieder auf Vordermann bringen. Ausgewiesene Fachleute verfügen darüber hinaus über die Möglichkeiten, selbst mechanische Beschädigungen der Klinge etwa durch harte Gegenstände im Schnittgut durch sachkundiges Schleifen wieder zu beseitigen.
  9. Warum dürfen Messer nicht in die Spülmaschine?

    Spülmittel wie Salz oder Chlor sind nicht gut für die Messerklingen. Außerdem begünstigen sie leichten Flugrost, der sich in der Spülmaschine von anderen Metallen löst und auf den Klingen selbst Rostschäden verursachen kann. Darüber hinaus spielt noch die mechanische Belastung der Messer in der Spülmaschine eine negative Rolle. Die Teile im Besteckkorb bewegen sich zwangsläufig durch den Wasserstrahl. So stoßen sie aneinander oder an den Plastikkorb und werden dadurch auf Dauer stumpfer.
  10. Wie schärft man Messer am besten?

    Selbst bei bester Pflege verliert auch ein gutes Messer mit der Zeit an Schärfe. Aber wenn man über das geeignete Werkzeug und das richtige Knowhow verfügt, ist es einfach, ein Messer zu schärfen. Beim Einsatz von Wetzstahl, Wetzstein oder Messerschärfer ist es sehr wichtig, dass man einen Winkel von 15 bis 20 Grad beibehält und dass die ganze Klinge vom Griffansatz bis zur Messerspitze am Wetzstahl entlang geführt wird. Die Geschwindigkeit der Bewegung spielt dabei allerdings keine entscheidende Rolle.
  11. Was sind Butterfly-Messer?

    Ein Balisong (im Volksmund auch „Butterflymesser“ genannt) ist ein Faltmesser mit zweigeteilten, schwenkbaren Griffen. Der Begriff Balisong stammt von den Philippinen. Das ursprünglich (seit dem 16. Jahrhundert) als Waffe und Werkzeug eingesetzte Balisong besitzt zwei um jeweils 180 Grad schwenkbare Griffhälften, die durch einen Achsstift mit der Klinge verbunden sind. Die beiden Griffhälften werden am anderen Ende mit einer Stiftsicherung zusammengehalten. Seit dem 1. April 2003 ist der Erwerb und Besitz von Butterflymessern in Deutschland verboten und gemäß § 52 Abs. 3 Nr. 1 Waffengesetz mit Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bedroht.
  12. Was ist ein gutes Outdoormesser?

    Wer ohne ein geeignetes Messer in die Wildnis aufbricht, dürfte bei seinen Outdoor-Abenteuern auf große Probleme stoßen. Ohne ein gutes Outdoormesser für das Schneiden, Schnitzen, Aufhebeln und vieles mehr fällt sogar das Vorbereiten von Holzspänen für ein flackerndes Lagerfeuer überaus schwer. Gute Outdoormesser werden als feststehende und als Klappmesser in vielen Varianten angeboten. Ob man auf im Handgriff versteckte Angelhaken oder einen eingebauten Kompass verzichten kann, sollte jeder Abenteurer von seinen individuellen Ansprüchen abhängig machen.
  13. Wo werden Victorinox-Messer hergestellt?

    Seine ersten Messer stellte die Schweizer Firma Victorinox im Jahr 1891 für die Armee der Alpenrepublik her. Heute werden diese Offiziersmesser, die inzwischen weltweit zu den erfolgreichsten Taschenmessern der Welt gerechnet werden, überall vor allem auch außerhalb des militärischen Bereichs eingesetzt. Outdoorfreunde schätzen vor allem die herausragende Vielfalt von Klingenkombinationen der Victorinox-Messer.
  14. Wie pflegt man nicht rostfreie Messer?

    Viele Hersteller bieten nach wie vor Messer aus Carbonstahl an. Diese nicht rostfreien Stähle sind vielen rostfreien Hochleistungsstählen in punkto Schärfbarkeit und Schnitthaltigkeit überlegen. Am besten lassen sie sich pflegen, wenn diese Messer direkt nach dem Benutzen gereinigt und gründlich abgetrocknet werden. Dadurch wird Rost sicher vermieden. Sollten sie länger nicht benutzt werden, kann man sie vorsichtshalber mit etwas Pflanzenöl einölen.
  15. Wie Rost vom Messer entfernen?

    Rost resultiert immer aus der Oxidation von Eisen. Jedes feucht gewordene Metall, das Eisen und Stahl enthält, wird sich mit Sauerstoffatomen aus dem Wasser verbinden, um langsam eine Schicht Rost (Eisenoxid) zu bilden. Entdeckt man den auf seiner Messerklinge, kann man diese über Nacht in Essig tauchen. Am nächsten Morgen entfernt man diesen Rost einfach mit einem Tuch. Bei hartnäckigen Rostablagerungen hilft danach oft nur noch Schleifen und Polieren.
  16. Was ist eine Messerscheide?

    Eine Messerscheide schützt Messerklingen beim Transport. Vor allem soll sie ihren Träger vor Verletzungen durch scharfe Klingen bewahren. Gleichzeitig hat eine solche Scheide die Aufgabe, das in ihr steckende Messer vor Umwelteinflüssen zu schützen, die zu Beschädigungen wie zum Beispiel Scharten und Rost führen können. Bei der Herstellung von Messerscheiden wird eine Vielzahl von üblicherweise zähen Materialien wie Holz, Leder, Kunststoff, verschiedene Textilien und Metalle eingesetzt.
360 Artikel
1 2 3 ... 6
1 2 3 ... 6
{{dataDescription}}