Stative & Optikzubehör Online Shop

Bei Frankonia Stative & Optikzubehör günstig kaufen

Im Stative & Optikzubehör Shop können Sie Stative & Optikzubehör kaufen oder auch bequem auf Rechnung bestellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserem Stative & Optikzubehör Online Shop!

Startseite Optik

Stative & Optikzubehör

(72)
Das Angebot ist leider ausverkauft!
Zeiss Lichtschutzblende
(Art.-Nr.: 53307)
Alternativen und Nachfolger-Modelle finden Sie unten!

Stative & Optikzubehör

Beratung und häufig gestellte Fragen
  1. Wie schütze ich meine Optik vor Schmutz und Beschädigung?

    Optische Geräte wie Zielfernrohre oder Ferngläser sind im Einsatz mitunter besonderen Belastungen ausgesetzt: Sand, Staub, Schnee und Regen hinterlassen Spuren auf der Optik, auch mechanische Beschädigungen können vorkommen.

    Am besten ist es, starke Verschmutzungen und erst recht natürlich ernsthaftere Schäden durch Verwendung von entsprechender Schutzausrüstung möglichst zu vermeiden: Ein Fernglas sollte im Rucksack in der dazugehörigen Tasche untergebracht werden, Neoprenhüllen polstern Zielfernrohre auf dem Transport und Deckel für Objektiv und Okular, die im Bedarfsfall blitzschnell aufgeklappt werden können, schützen die vergüteten Glasoberflächen von Zielfernrohren.
  2. Was bringen Lichtschutzblenden am Zielfernrohr?

    Lichtschutzblenden am Okular von Zielfernrohren sind insbesondere für den Nachteinsatz sehr zu empfehlen, weil sie seitlich einfallendes Streulicht vom Auge fernhalten. So erreicht nur das durch das Zielfernrohr einfallende Licht Pupille und Netzhaut des Schützen, entsprechend heller wird das Bild im Zielfernrohr wahrgenommen. Außerdem verhindern Lichtschutzblenden, dass der Schütze mit dem Auge zu nahe ans Okular kommt, was beim Auslösen eines Schusses zu schmerzhaftem Kontakt mit dem Zielfernrohr führen kann.
  3. Sind Objektiv-Schutzdeckel am Zielfernrohr sinnvoll?

    Ja! Objektiv-Schutzdeckel schützen die trotz harter, hochwertiger Vergütungen empfindlichen Glasoberflächen des Objektivs von Zielfernrohren vor Schmutz und Kratzern. Im Bedarfsfall sind sie sehr schnell aufgeklappt, mit etwas Übung lässt sich das Aufklappen des Objektivdeckels in den Bewegungsablauf beim Anschlagen der Waffe integrieren.
  4. Was bringt ein Geschwindigkeitsmesser?

    Ein Geschwindigkeitsmesser zur Ermittlung der Geschossgeschwindigkeit ist nicht nur für Wiederlader ein unentbehrliches Messinstrument. Mit einem Geschwindigkeitsmesser können auch Verwender von Fabrikmunition überprüfen, welche Abweichungen von den Angaben auf der Munitionspackung zur Geschossgeschwindigkeit unter Laborbedingungen sich mit ihrer Waffe in der Praxis ergeben. Bei Verwendung eines Ballistikprogramms lassen sich auch die Flugbahn des Geschosses und Treffpunktlage auf verschiedene Distanzen errechnen, wenn die die Geschossgeschwindigkeit bekannt ist.
  5. Wie reinigt man Optik richtig?

    Am besten ist es, starke Verschmutzung von optischen Geräten so weit wie möglich zu vermeiden. Leider wird das in der Praxis nicht immer möglich sein. Richtiges Reinigen von Zielfernrohren und Ferngläsern hilft, Folgeschäden zu vermeiden. Auf keinen Fall sollten Sand, Staub und eingetrocknete Regentropfen mit einem Tuch weggerieben werden. Die harten Partikel wirken wie Schleifmittel und zerkratzen die Oberfläche der Gläser.

    Leichte Verschmutzungen können vorsichtig mit einem handelsüblichen Optikpinsel entfernt oder mit einem Blasebalg, der in vielen Optik-Putzsets enthalten ist, weggepustet werden. Stärkere, eingetrocknete Verschmutzungen sollten zunächst unter einem nicht zu scharfen, Wasserstrahl angelöst und fortgespült werden. Dies geht aber nur, wenn das Fernglas oder Zielfernrohr wasserdicht ist, was bei hochwertigen Fabrikaten in der Regel der Fall sein dürfte.

    Leichtere Verschmutzungen wie zum Beispiel Fingerabdrücke lassen sich am besten mit einem sauberen Mikrofasertuch entfernen, wobei auch dabei darauf geachtet werden sollte, beim Polieren nicht zu starken Druck auszuüben. Auch Brillenputztücher leisten gute Dienste.

    Einige Hersteller von hochwertiger Optik bieten speziell abgestimmte Reinigungsflüssigkeiten für ihre Geräte an, die man unbedenklich laut Pflegeanweisung verwenden kann. Vom Gebrauch scharfer Lösungsmittel wie Alkohol, Aceton oder Waschbenzin ist jedoch dringend abzuraten.