Europameisterschaft für Flinten-Schützen in Larnaka!

Nun ist er da, der große Saison-Auftakt der europäischen Flinten-Elite. Auch die von FRANKONIA gesponserte Nadine Messerschmidt ist bei der Europameisterschaft in Larnaka/CYP (25. August bis 11. September) mit dabei, um sich eine Medaille und womöglich auch einen Quotenplatz für Paris 2024 zu sichern. (Quelle: dsb.de)

Die Leistungskurve zeigt nach oben, die Ergebnisse der Weltcups wurden kontinuierlich verbessert. Zuletzt sorgte Paul Pigorsch mit Platz sechs in Changwon für eine Top-Platzierung. Zuvor hatte Katrin Murche mit Rang sechs und sieben bei den Weltcups in Nikosia und Baku für Weltklasse-Ergebnisse gesorgt. Und deswegen sagt Bundestrainer Uwe Möller: „Der bisherige Verlauf der Saison stimmt optimistisch, Luft nach oben ist aber natürlich immer.“ Der Leistungszenit soll im Optimalfall bei der EM und bei der etwas später stattfindenden WM erreicht werden. Schließlich gibt es zwei (EM) bzw. vier (WM, jeweils pro Geschlecht) Quotenplätze für die Olympischen Spiele in Paris 2024 zu gewinnen.

Dennoch: Leicht wird dieses Ziel nicht zu erreichen sein. Die Ergebnisse der Top-Schützen liegen sehr dicht beisammen und ein Treffer mehr oder weniger kann bereits einen bedeutenden Unterschied in der Platzierung ausmachen. Möller sieht bei den Männern die Schützen aus Italien, Tschechien, Kroatien, Spanien und Portugal in der Favoritenrolle. „Bei den Damen wird der Kampf um ein Ticket für Paris sicher nur über Italien, Spanien und Frankreich gehen.“ Nun liegt es an den Schützen, die gute Vorbereitung in einen perfekten Wettkampf zu transferieren.

Die DSB-Schützen sind seit 21.08. in Larnaka. Nadine Messerschmidt wird bei diesem und folgenden Wettkämpfen von FRANKONIA unterstützt. Die junge Schützin verschießt hochwertige Skeet Sportschrotpatronen FLASH von Baschieri & Pellagri aus einer Wettkampfflinte von Antonio Zoli.

Wir wünschen dem gesamten deutschen Team ruhige Nerven und einen Erfolgreichen Auftakt in Larnaka!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.