Frankonias Jungjägertagebuch (2) – Der Lehrgang beginnt

Der Kurs bzw. Lehrgang hat nun angefangen. Ganz schön viel Informationen fürs Erste.

Wir sind in diesem Kurs insgesamt 4 Personen – eine Frau und drei Männer. Der Kurs findet zum größten Teil im Wildpark „Alte Fasanerie“ Klein-Auheim statt.

Hier ist unser Domizil, in dem wir es uns zweimal die Woche gemütlich machen dürfen. Jeweils von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr haben wir die Schulbank zu drücken.

 

Neu für mich ist auch der Ausbildungsnachweis. Hier müssen Revierbetätigungen, Besuche von Hegeschau, Gesellschaftsjagten, Jagdgebrauchshundeprüfung und Übungsschießen eingetragen werden.

Nach den Sommerferien, findet dann samstags das Schießtraining statt. Gemäß hessischer Prüfungsordnung müssen 50 Doppelstunden geleistet werden. Wir werden auf ca. 70-80 Doppelstunden kommen. So kann bestimmt nichts mehr schief gehen. Hoffentlich!

Demnächst mehr!

Eine Antwort

  1. Nachtrag: Jetzt sind wir fünf. Wir haben noch eine Frau dazu bekommen.
    Danke auch noch an den Verein, daß der Kurs bei so wenigen Teilnehmern überhaupt statt findet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.