Frankonias Jungjägertagebuch (6) – Drückjagdseminar mit Erich Kaiser

Heute war ich im Drückjagdsemiar mit Erich Kaiser. Erich Kaiser ist Revierjagdmeister, Leiter und Redakteur des Testreviers der DEUTSCHEN JAGD-ZEITUNG.

Zuerst stand die Theorie auf dem Plan.  Es ging durch die einzelnen Punkte der Vorbereitung.  Über die Planung der einzelnen Stände mit sogenannte „roten Zonen“,  einteilen der Gruppenführer, Anmelden der Verkehrsberuhigung usw. Besonders aufgefallen ist mir die akribische Vorbereitung, die man dann aber nur einmal machen muss. Hervorzuheben ist das gut 30 Seitige Skript das man uns ausgehändigt hat. Dort ist noch mal alles haarklein zusammengefasst. Da würde ich es mir fast zutrauen eine Drückjagd abzuhalten 🙂

Nach der Theorie sind wir dann ins Revier gefahren um an einzelnen Beispielen in der Landschaft, die Umsetzung noch mal durch zu gehen. Ich bin nun als Treiber schon bei ein paar Drückjagden dabei gewesen, aber dieser Tag hat mir sehr viel gebracht. Auch wenn ich vielleicht nie eine Drückjagd abhalten werde, war es sehr lehrreich. Ich kann es nur jeden Ausrichter von Drückjagden empfehlen.

Hier noch mal vielen Dank an Erich für die Einladung

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.