IWA 2016: Brenneke ATS Anti-Terror-Slug

Brenneke ATS

Brenneke ATS

Bei dem neuen Anti-Terror-Slug (ATS) von Brenneke handelt es sich um eine Patrone im Kaliber 12/70 mit einem 27,5 g (424 grs) schweren, extrem harten Flintenlaufgeschoss. Es soll den Einsatzkräften eine wirksame Alternative zu der oft mangelhaften Standardausrüstung bieten. Das ATS verfügt bei den üblichen Einsatzentfernungen bis ca. 50 m eine überragende Stoppwirkung und ist universell aus jeder Art von Flintenläufen zu verschießen.

Denn eines ist klar: Die bisher von den meisten europäischen Polizeikräften eingesetzten Patronen im Kaliber 9 mm Para bzw. Luger sind zur Terrorabwehr kaum geeignet, weil sie aus ballistischen Gründen nicht die dazu notwendige Leistung aufweisen. Das gilt auch dann, wenn sie aus einer Maschinenpistole abgeschossen werden.

Brenneke ATSHier beginnt der Einsatzbereich der neuen ATS von Brenneke. Sie bietet auf 25 m gegenüber der 9 mm Luger die 5,7fache und auf 50 m die 4,5fache Energieabgabe. Selbst im Vergleich zur Gewehrpatrone 7,62×39 Kalashnikov verfügt sie auf 25 Meter um eine 36% höhere Energie, auf 50 Meter sind es noch 3,5% mehr. Außerdem erfolgt die Energieabgabe wesentlich schneller als bei einem Pistolen- oder Gewehrgeschoss.

Mit dem Anti-Terror-Slug steht der Polizei und den Sicherheitskräften ebenso wie anderen berechtigten Personen ein höchst wirksames Instrument zur Prävention und Bekämpfung terroristischer und sonstiger krimineller Aktivitäten zur Verfügung.

Flyer: Flyer Brenneke ATS Anti-Terror-Slug

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.