IWA 2016: Merkel Helix Supressor

Merkel Helix Supressor

Merkel Helix Supressor

Merkel präsentiert zur IWA 2016 ein neues und einzigartiges Schalldämpferkonzept an einer neuen Helix-Variante. Die Suhler bieten für die Helix einen speziell entwickelten Supressor-Lauf an und darauf abgestimmt einen neuartigen Overbarrel-Schalldämpfer. Die Idee dahinter: der Schalldämpfer der Helix soll bei guten Dämpfungswerten das Gewehr nicht über die Länge einer Helix mit Standardlauf hinaus verlängern. Die führige Kombination gibt es als Helix Supressor Komplettwaffe – aber auch zum Nachrüsten einer konventionellen RX.Helix mit Supressor-Wechsellauf und Schalldämpfer.

Der Supressor-Lauf ist nur 450 mm lang und lässt sich werkzeuglos einsetzen – mit aufgeschraubtem Schalldämpfer kommt der Linearrepetierer gerade einmal auf eine extrem führige Gesamtlänge von 1070 mm. Der 19 Millimeter starke Semiweight-Lauf hat eine spezielle Außenbeschichtung und ein metrisches 15×1 Gewinde. Der kurze, dicke und schwingungsarme Supressor-Lauf sorgt für minimale Treffpunktverlagerungen beim wechselweisen Schießen mit und ohne Schalldämpfer.

Das augenfälligste Merkmal der Kombination aus Supressor-Lauf und Overbarrel-Schalldämpfer ist, dass der 220 mm lange Dämpfer die Waffe nur um 100 mm verlängert. Der Schalldämpfer kragt dabei rückwärts über die Laufmündung.

Merkel Vertriebschef Oliver Schmider: „Insbesondere auf der Pirsch im Revier oder der Jagd von der Kanzel wird dieser eindeutige Längenvorteil seine Anhänger finden“.

Merkel Helix Supressor
Neuartiges Schalldämpfer-Konzept bei Merkel: Für die Helix wurde ein spezieller Helix Supressor-Lauf entwickelt und ein darauf abgestimmter, neuartiger Overbarrel-Schalldämpfer. Die Helix Supressor ist nicht länger als eine Helix mit Standardlauf.

Der Schalldämpfer ist aus Aluminium gefertigt. Die konsequente Leichtbauweise macht das Gewehr in der Standardkaliber-Ausführung nur um rund 390 Gramm schwerer. Der Merkel Schalldämpfer wird in drei Kalibergruppen (5,5-6,5 mm, 7,0-8,2 mm und 8,5-9,4 mm) angeboten. Die Schallreduzierung liegt dabei zwischen 20 und 29 dB – abhängig von Kaliber, Geschossart und Lauflänge. Eine derartige Reduzierung schont das menschliche Gehör entscheidend, da eine Verringerung um 10 dB als nur noch halb so laut empfunden wird.

Neben dem Mündungsknall dämpft der Schalldämpfer auch das Mündungsfeuer, reduziert den Rückstoß und schießt sich dadurch angenehmer – zudem gibt es kein störendes Blenden durch das Mündungsfeuer oder Mucken durch starken Rückstoß. Der Hauptnutzen aber: Der Dämpfer schont das Gehör des Jägers, des Hundes und dritter Personen.

Die Vorteile in der Übersicht:

  • optimierte Dämpfungsleistung in Kombination aus Supressor-Lauf und Overbarrel-Schalldämpfer
  • der Schalldämpfer reduziert den Rückstoß auch bei starken Kalibern
  • wichtig bei Dunkelheit: der Schalldämpfer reduziert neben dem Knall auch das Mündungsfeuer
  • präzisionsfördernde Wirkung des Schalldämpfers

Weitere Neuheiten von der IWA 2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.