IWA 2018: Merkel Helix Speedster Repetierbüchse

Merkel Helix Speedster rechts

Merkel Helix Speedster links

Die Helix von Merkel hat als Linearrepetierer mit übersetztem Verschluss Maßstäbe in Sachen Ergonomie und intuitivem Handling gesetzt. Jetzt legt der Suhler Jagdgewehrspezialist mit einer Schaftentwicklung nach, die maßgeschneidert ist auf das Helix-System. Der neue SpeedStock ist eine Kunststoff-(Lochschaft)-Konstruktion, die für ein Jagdgewehr völlig neue Wege geht. Mit dem oben offenen OmegaGrip kombiniert dieses Schaftkonzept zwei klassische Schaftprinzipien zu einer ergonomischen und schnellen Neuentwicklung. Der OmegaGrip führt Hand und Daumen beim Repetieren – wie auf Schienen. Der SpeedStock kommt erstmals exklusiv bei der neuen Helix Speedster zum Einsatz.

Entspannte Schusshaltung

Wie der Lochschaft erlaubt der neue SpeedStock das entspannte Anschlagen mit steilem Pistolengriff und dem Abzugsfinger parallel zur Laufachse – beides sorgt für einen reproduzierbaren, unverkrampften Anschlag und für einen optimalen Präzisionsschuss. Die gute Ergonomie klassischer Lochschaft-Konstruktionen beim Einzelschuss offenbart erst beim Nachladen ihre Schwächen: Beim schnellen Repetieren ist das Ein- und Ausfädeln des Daumens in das Schaftloch hinderlich. Beim neuen SpeedStock wird dieses Problem eliminiert. Der Daumen gleitet wie auf Schienen entlang der ergonomischen Schaftform in Schussposition in den OmegaGrip – und beim Repetieren wieder heraus. Auch der Spannschieber lässt sich mit dem offenen SpeedStock einfach und ohne Umgreif-Verrenkungen mit dem Daumen bedienen – ein weiterer Sicherheits- und Ergonomievorteil des neuartigen Schafts.

Merkel Helix Speedster rechts
Durch die nach oben offenen Konstruktion des Lochschafts gelangt der Daumen auf direktem Weg zum Kammergriff und der Schütze kann schneller repetieren.

Lochschaft mit höhenverstellbarer Schaftbacke

Und Merkel hat seine Lochschaft-Entwicklung noch weiter optimiert: „Unsere höhenverstellbaren Schaftbacken an den Alpinist-Kunststoffschäften haben sich bewährt und sind bei den Jägern sehr beliebt – auf dieses Feature wollten wir auch beim neuen Schaft nicht verzichten“ sagt Marketingleiter Jean Freyeisen und beschreibt damit den automatisch höhenverstellbaren Schaftrücken MemoryCheek-Piece, der für einen reproduzierbaren Anschlag an der Wange sorgt. Ein Feder-Speicherelement mit Memoryfunktion fährt den Schaftrücken auf Knopfdruck stufen- und geräuschlos in die voreingestellte Höhe.

Merkel Helix Speedster Schaftrücken
Der verstellbare Schaftrücken „Memorycheek-Piece“ lässt sich auf Knopfdruck in seiner Höhe anpassen – ein wichtiger Vorteil für den präzisen Schuss mit Zielfernrohr.

Griffig und individuell anpassbar

Der Schaft wird aus einem High-Tech-Kunststoff in einem Zwei-Komponenten-Prozess gefertigt. An Pistolengriff, Vorderschaft und Schaftrücken sind griffige, gummierte Felder eingearbeitet. Die Oberfläche des SpeedStocks ist zwecks besserer Griffigkeit genarbt. Hinzu kommt: Die Schaftlänge lässt sich werkzeuglos und einfach an den Jagenden und an dessen Bekleidung anpassen. Dafür bietet Merkel Schaftkappen-Carrier in verschiedenen Längen an, die sich leicht austauschen lassen. Verschraubt wird der Schaft mit dem System von unten über einen exzenter-gesteuerten Korpusverbinder durch den Pistolengriff. Diese elegante Lösung sorgt dafür, dass der Greifbereich frei ist von Schraublöchern, was bei herkömmlichen Lochschäften zuweilen das Handling stört. Praktisch sind auch die hier verwendeten Druckknopf-Riemenbügel: Der sicher arretierte Gewehrriemen lässt sich damit beispielsweise auf dem Schießstand einfach lösen und später wieder ebenso einfach befestigen.

Die Schaftgeometrie mit geradem Schaftrücken auf Höhe der Laufachse überträgt die Rückstoßkräfte linear auf die Schulter; das Mündungsspringen wird dadurch reduziert. Die im Laborversuch ermittelte Steifigkeit der Kunststoff-Konstruktion, kombiniert mit einem mikrozellularen Dämpfer in der Schaftkappe, nimmt definiert Rückstoßkräfte auf und erleichtert das Schießen auch mit starken Kalibern.

Merkel Helix Speedster Schaftkappe
Die Schaftkappe lässt sich werkzeuglos abnehmen: Somit kann der Schütze seine Schaftlänge je nach Körpergröße individuell anpassen.

Hier geht es zur Übersicht aller IWA 2018 Neuheiten.

20 Antworten

  1. Eine sehr interessante Entwicklung.
    Wie ist die Haltbarkeit des Schaftes im Sommer und Winter und beim Umfallen?
    Welches Gewicht hat der Schaft? Und für welche Kaliber?
    Welche Preisvorstellung hat Merkel?
    Vielen Dank für ihre Antworten auf meine Fragen.
    Weidmannsheil

    1. Der Schaft ist zu jeder Jahreszeit bruchfest. Die Merkel Helix Speedster ist in allen gängigen Kalibern erhältlich. Hier die Preise:

      Nr. 199863, Lauflänge 56 cm, mit Visierung, Mündungsgewinde
      3.499,00 €

      Nr. 199865, Semi Weight Lauf, Lauflänge
      56 cm, mit Visierung, Mündungsgewinde
      3.823,00 €

      Nr. 199864, Semi Weight Lauf, Lauflänge 56 cm,
      Mündungsgewinde, ohne Visierung 3.823,00 €

      Nr. 199866, Lauflänge 51 cm, ohne Visierung
      Mündungsgewinde 3.763,00 €

      Nr. 199868, Lauflänge 51 cm, mit Visierung
      Mündungsgewinde 3.763,00 €

      Nr. 199869, Semi Weight Lauf, Lauflänge
      51 cm, mit Visierung, Mündungsgewinde
      4.038,00 €

      Nr. 199870, Semi Weight Lauf, Lauflänge
      51 cm, ohne Visierung, Mündungsgewinde 4.038,00 €

      Ihr Frankonia Team

  2. Welchen Preis wird nur der SpeedStock haben ?
    Und müsste doch bei den Vorgängermodellen leicht zu wechseln sein?
    Grüße

  3. Jetzt ist sie im Shop, aber 300 EUR über den hier genannten Preisen. Auf der Messe meinten die Merkel Leute sogar noch es startet bei 3200 und liegt deutlich unter der Professional Success von Blaser. Scheinbar haben sich da potenzielle Nachfrage und Gier eingeschlichen.

    1. Im Shop war die preisgünstigste Variante mit 56 cm langem Standardlauf noch nicht eingepflegt, was aber in Kürze erfolgt. Diese Ausführung kostet wie oben im Kommentar beschrieben 3.499,00 Euro.

  4. Wenn man mit einer Helix zur Nachsuche über Stock und Stein durch den Busch streift, habe ich da so meine Bedenken, dass sich vielleicht doch mal ein Ast oder ähnliches in den Schlitz des Kammerstängels/Repetierweg schiebt bzw. verklemmt. Dann stehe ich vielleicht gerade vor dem kranken Wild und kann nicht repetieren.
    Was sagt ihr dazu?
    Habt ihr damit Erfahrungen

  5. Eine Waffe die ich mir sofort zulegen würde, denn ich bin auf der Suche nach einer neuen Repetierbüchse. Aaaaber, ich bin Linksschütze, es muss kein komplettes Linksystem sein, meine derzeitige Repetierbüchse ist links geschäftet, mit Kammerstängel rechts, bin also daran gewöhnt.
    Im ersten Moment dachte ich, toll eine Merkel Helix mit „Loch“- Schaft für Links/Rechts allerdings bei näherer Betrachtung des Pistolengriffs wohl eher doch nicht oder irre ich mich?
    Es ist mir klar, da gibt es Blaser, Sauer usw. die Helix Speedster hat es mir jedoch angetan.

    1. Ich (Linksschütze) konnte gestern eine Speedster in die Hand nehmen und für Linksschützen ist die definit nix. Der Griff ist (nicht überraschend bei der Form) mit der linken Hand völlig unergonomisch. ABER: Die Sicherung ist auch nicht symmetrisch, das sieht man nur bei genauem hinsehen. Während ich sie mit der rechten Hand ganz leicht bedienen konnte, klemmte sie bei Linksbedinung parmanent. Der Knopf und der Slider sind eben für einen leichten Druck von rechts konstruiert und von links funktioniert das einfach nicht (bzw. nicht ordentlich). Also nur anderer Schaft würde hier auch nicht weiter helfen.

  6. Hallo Frankonia Team,
    ich habe vorgestern meine Speedster bei euch bestellt.
    Kurze Frage hierzu – kann ich die erhältlichen Wechselschäfte der RX Helix hier auch verwenden?

    1. Ja, der Speed-Stock ist kompatibel. Aktuell ist der Schaft aber noch nicht einzeln verfügbar, soll aber vermutlich zur IWA vorgestellt werden.

      Viele Grüße, Ihr Frankonia-Team

    1. Die Helix gibt es aktuell nur als Rechtsversion und unseres Wissens nach ist auch keine Linksversion in Arbeit.

      Viele Grüße
      Ihr Frankonia Team

  7. Frage an Frankonia: Ist schon bekannt, ob es vom Helix Speedster eine Linksversion in Arbeit ist ? Es ist mir unverständlich, warum die Firma Merkel so ein modernes Gewehr nicht auch in der für Linksschützen notwendigen Linksversion anbietet !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.