Jagderlebnis


JAGDERLEBNISSE

IHRE MEINUNG ZÄHLT
Berichten Sie uns von Ihren einzigartigen Erlebnissen.

Jagdart

Wildart



    • Ansitz
    • Rehwild
    Der Knopfbock

    Bereits am 1. Mai hatte ich es kurz gesehen. Ein junger Sechser hatte das Stück vor sich her an meinem Sitz vorbeigetrieben. Auf den flüchtigen Blick eindeutig ein Schmalreh, wäre da nicht das unbestimmte Gefühl gewesen, dass da doch etwas Raues zwischen den Lauschern sein könnte. Der Jagdfreund auf dem Nachbarsitz sprach das Stück eindeutig als Schmalreh an, die in Schleswig-Holstein im Mai keine Jagdzeit haben.

    Das Interesse war geweckt und der nächste Ansitz sah mich wieder au...

    • Ansitz
    • Rehwild
    Morgenansitz im Juni

    Es ist noch Dunkel, draußen um 3 Uhr morgens als der Wecker läutet. Die Nacht war kurz, aber an Müdigkeit wurde kein Gedanke verschwendet. Immerhin konnte nach einer viel zu langen Ruhezeit erstmals wieder eine Rotte Schwarzwild im Revier bestätigt werden. Um halb 4 war das Revier erreich und ich baumte auf eine Kanzel nahe einer Kirrung auf, an der das Schwarzwild vor seiner langen Abwesenheit oft dinierte. Nicht lange nachdem ich die Kanzel bezogen hatte, schärften sich ...

    • Ansitz
    • Rehwild
    Der lange Weg zum Erfolg

    So liebe Mitjäger, hier nun die kleine Geschichte zum letzten erlegten Schmalreh. Nachdem ich bei der letzten Jagd im August an zwei Tagen zumindest einen Achtender, ein Alttier und ein Schmalreh ins Visier nehmen konnte (wobei letztendlich nur das Schmalreh erlegt wurde,  war die Freude auf eine ganze Jagdwoche riesengroß. Ab Samstagmorgen begann die Zeit und ich nahm mir vor, jeden der 7 Tage mindestens 2x rausgehen. Das schöne dabei war, dass die Frau und ihre Familie am Montag für ei...

    • Ansitz
    • Rehwild
    Das Beste zum Schluss.

     

    Eine Woche Jagdurlaub bei den Großeltern geht zu Ende, wie man es sich nicht schöner hätte wünschen können! Das Wetter mild, die Luft rein und eine Stille in der Natur, wie man sie heutzutage nur noch selten erlebt. Doch so schön die Welt um mich herum auch war, die Rehe und Sauen schienen die Reichweite meines 98ers genau zu kennen und blieben immer höflich, aber bestimmt auf Distanz. Schließlich kam mein letzter Abend im Revier und ich suchte mir den Ansitz mit dem schönsten ...

    • Pirsch
    • Rehwild
    Erfolgreiche Pirsch

    Im Juni 2018 nutzte ich in einem allgemein viel zu heißen und trockenen Sommer einen längeren Regenschauer und fuhr ins Revier um einen Pirschgang zu machen. Der Geruch von feuchtem Waldboden und frischem Gras lies mich auf die frühe Aktivität von Rehwild hoffen. Meine Pirsch führte mich an einem Buchenaltholz mit auflaufender Naturverjüngung vorbei. Bei einer kleinen Rast und intensivem Abglasen der Fläche konnte ich das erste Stück Rehwild beobachten, das sehnsüchtig nac...



    • Drückjagd
    • Schwarzwild
    • Rehwild
    Jagdglück als Jungjäger

    2 Tage nach dem Bestehen meines Jagdscheines war ich das erste mal alleine im Wald.

    Die Aufregung war natürlich sehr groß, ich denke, da wird jeder Jäger verstehen, was damit gemeint ist :)

    Ich stellte mich an einen Wechsel und konnte schon nach kurzer Zeit zwei Schmalrehe erblicken, welche allerdings zu schnell an mir vorbei gezogen sind. Allerdings reichte nur der Anblick aus um mein Herz höher schlagen zu lassen.

    Etwa 2 Stunden später kam wieder ein Schmahlreh und v...

    • Pirsch
    • Schwarzwild
    Wildschadensbekämpfung im Zweischichtbetrieb

    Es ist 20.00 Uhr und ich schaue bei mir auf Arbeit aus dem Fenster. Am Vormittag hat es etwas geschneit, doch das Außenthermometer zeigt mir 2,5 Grad an und seit Nachmittag fing die leichte Schneedecke an zu tauen. Ich merke wie in meinem Inneren der Zorn darüber wächst und entschließe mich kurzfristig eher Feierabend zu machen. Mein Jagdfreund und Mitpächter Markus sitzt schon seit 17 Uhr an unseren, von den Sauen zerstörten Wiesen. Nachdem ich ihm geschrieben habe, dass ich zur "2. Schicht"...

    • Ansitz
    • Schwarzwild
    Gefährlicher Ansitz

    Spätsommer,eine Überläuferrotte kam regelmäßig gegen Mitternacht zur Kirrung.Der Ansitz konnte bei Dunkelheit bestiegen werden.Um 23 Uhr war ich lautlos auf den 3 m hohen Ansitz gestiegen und bereit für einen erfolgreichen Abschuß.Die Rotte war auf dem Wechsel schon zu hören.Hohe Konzentration,meine Füße schob ich gegen die Ansitzbretterwand und fühlte einen weichen Widerstand.Plötzlich war ein starkes Brummen,was sich enorm verstärkte,zu hören.Ein Überfall eines Hörnissenschwarms erfolgte in...



    • Pirsch
    • Rehwild
    Mein erster Bock

    Anfang Juni, wir waren wieder im Revier um nach passenden Böcken zu schauen und Pirschten vor dem Abendansitz noch etwas durchs Revier. Wir kamen nach einiger zeit an einen Weg welcher in eine breite Grasbewachsene Schneise endete. Hier stand das Rehwild öfter und auch dieses mal stand auf der Schneise ein Bock. Ein schwarzer Bock! Mein Jagdfreund bei dem ich mitjagen durfte und ich waren von diesem tollen anblick hin und weg, doch selbst ohne Fernglas konnte mann bei dem Bock auf 140m jede e...



    • Pirsch
    • Rehwild
    Die 2. Chance auf den Schwarzen Bock

    Am 16.Oktober 2016 sah ich in meinem Revier einen Schwarzen Bock, ich war überglücklich da Schwarzes Rehwild bei uns sehr selten vor kommt. Ich nahm eine Wildkamara ins Revier um eventuell mehr über den Bock zu erfahren. Doch leider bekam ich ihn nicht vor die Linse, im Dezember 2016 ging ich früh morgens ins Revier um zu kirren als plötzlich ganz in der nähe von mir der Schwarze Bock im Bestand vor mir flüchtete ich war überglücklich das er noch da war. Im Februar 2017 bekam ich den Bock ern...

    • Ansitz
    • Rehwild
    Perfektes Jahresende

    Am 31 Dezember bin ich morgens auf meinem Hochsitz gesesen und da die Uhr schon 09:28 zeigt beschloss ich ab zu baumen weil

    :

    Papa ist um 10:00 wieder da.

    Hat nicht ganz geklappt. Beim Abstieg auf der dritten leitersprosse der üblich Blick nach rechts in die Schneise

    Da standen sie. Zwei Böcke

    Wieder hoch . Anlegen. Schuss

    Der erste auf 120 m Blatt.

    Der zweite ab mit einem Sprung in den wald. Wie üblich erstmal warten. Nach 5 Minuten wie...



    • Ansitz
    • Schwarzwild
    Ein Ansitz - Zwei Schweine

    Das Wochenende vor Weihnachten wurde ich sehr spontan von einem Freund auf eine Ansitzjagd in Hessen auf Schwarzwild eingeladen. Dies war das zweite Mal das ich auf Schwarzwild jage. 

    Als "Neuling" hatte ich wohl sehr viel Glück, bei sehr hellem Mond konnte ich schon nach 30 Minuten auf dem Ansitz, drei Schwein auf 180 Meter, aus einem Wald laufen sehen. 

    Sie nährten sich bis auf ca. 100 Meter und wollten gerade in eine Dickung verschwinden. 

    ...
Frankonia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.