Frankonia Jagderlebnis - Jagderlebnisse | Jagdtagebuch | Jungjäger-Tagebuch

JAGDERLEBNISSE

IHRE MEINUNG ZÄHLT
Berichten Sie uns von Ihren einzigartigen Erlebnissen.

Jagdart

Wildart

    • Ansitz
    • Rehwild
    Mein erstes Jagderlebnis

    für jeden ist das erste Jagderlebnis wohl mit eines der spannendsten im Jägerleben. So möchte ich von meinem ersten, noch recht frischem, Jagderlebnis berichten. Als Jungjäger, hatte ich schon einige Ansitze hinter mir, es wollte aber nie so recht klappen. Mal dauerte das Ansprechen zu lange, das Schussfeld war nicht günstig oder das Wild einfach zu weit weg. Dies machte der Jagdfreude aber keinen Abbruch, zumal ich bei jedem Ansitz Anblick hatte und mein Ansprechen verbessern konnte. Noch zw...

    • Pirsch
    • Rehwild
    Der Augsprossenbock

    Der sogenannte Augspossenbock wurde erstmals im Februar im Revier gesichtet. Seit dem wurde er fast täglich an seinem Einstand gesichtet. Aber da die Jagd Zeit auf männliches Rehwild in Mecklenburg-Vorpommern erst ab dem ersten Mai beginnt, hieß es Geduld bewahren. Und pünktlich zum 1.Mai war der Bock wie vom Erdboden verschluckt. Tagelang durchs Revier gepirscht um dann doch nur unzählige andere Böcke in Anblick zu bekommen. Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben, als nach der 17 !! Pir...



    • Pirsch
    • Sonstige
    • Sonstiges Schalenwild
    • Großwild
    Die erste Jagd in Afrika (verflucht, nun MUSS ich da ja wieder hin!)

    Ich hätte es mir auch denken können, aber am Ende ist man einfach überwältigt von der Schönheit und der Besonderheit, die eine Jagd in Afrika (in meinem Fall Namibia) mit sich bringt.

    Da wird man auf einer Hochzeit in der Nachbarschaft an einen Tisch gesetzt und es stellt sich heraus, dass ein Paar mit uns am Tisch aus Namibia dabei ist und die Familie des Mannes, der mittleriweile zu meinen besten Freunden geworden ist, ein Reservat am Mount Etjo besitzt.

    "Ihr müsst uns mal b...

    • Ansitz
    • Schwarzwild
    Ansitz am 1.1

    Ich war am 1.1.2018 mit meinem Vater in seinem Revir mal wieder auf Sauen angessesen wir hatten in dem Breich schon öfter abgesessen da ich erst vor kurzen den Jagdschein gemacht habe und noch keine Sau erlegt hatte saßen wir an ich an einer Wiese due von 3 Seiten vom Wald um rahmt war wir hörten noch die raketen und überlegten schon ob wir nicht runter gehen und es ein anderes mal probieren da dass wetter ebenfalls nicht passte. Wir waren schon kurz vorm abbaumen da schaute ich nochmal mit m...

    • Sonstige
    • Federwild
    Mein erster Entenstrich oder Jagd ohne Hund ist Schund

    Nachdem ich im April 2018 mein grünes Abitur erfolgreich bestanden hatte konnte es also

    losgehen. Als Jungjägerin ohne jagdlichen familiären Hintergrund gar nicht so einfach.

    Einen Jagdhund hatte ich schon seit einigen Jahren an meiner Seite

    und hatte mit ihm fleißig geübt und auch einige jagdliche Prüfungen bestritten.

    Er war auch einer der Gründe für den Jagdschein, da nur mit diesem die

    wichtigen Hundeprüfungen wie z.B. die Brauchbarkeitsprüfung mögl...

    • Ansitz
    • Rehwild
    "Optimal verschätzt"

    "Auf keinen Fall über 100m" hatte ich mir für mein erstes Stück mit der Büchse vorgenommen. Nachdem ich viele Geschichten über schlechte Schüsse und krankgeschossenes Wild gehört hatte, nahm ich mir für den Anfang sehr geringe Schussdistanzen vor. Alles musste perfekt passen. Nun - nach einigen erfolglosen Ansitzen - stand nun ein Jährling breit vor mir. Doch viel zu weit entfernt. Ich übte... ließ meine Gedanken kreisen, schaute mir den Bock im Absehen an. Er stand perfekt. Doch nicht nah ge...

    • Ansitz
    • Schwarzwild
    Schwein gehabt!

    Mitte Dezember saß ich mal wieder bei Schnee und Mondschein auf Sauen an. Schon bal zeigte sich eine einzelne stärkere Sau an der Wald-Feld-Kante. Die Bauchlinie war durchs Fernglas vor dem weißen Hintergrund gut sichtbar und es waren keine Striche zu erkennen. Ich schoss, rutschte dabei jedoch von der Gewehrauflage ab. Die Sau zeichnete und stürmte wie eine Furie mit Drohlauten in meine Richtung, konnte ihren Angreifer jedoch nicht finden, da ich ja glücklicherweise auf dem Hochsitz saß. Dan...

    • Ansitz
    • Rotwild
    “Da is‘ er!“ - Unser Geschwisterhirsch

    Es war das Vollmondwochende im September 2018. Mein bester Freund, sein Vater, meine Schwester und ich haben dieses Wochenende genutzt, um in unser Revier in der Eifel zu fahren. Bei guten Mond sollten unsere Ansitze eigentlich den Schwarzkitteln gelten und mit etwas Glück würde meine Schweszer ihr erstes Wildschwein erlegen. Nachdem leider niemand von uns am Freitagabend Waidmannsheil gehabt hat, ging es samstags zum Morgenansitz. Unser Revier befindet sich in einem rotwildunerwüns...

    • Ansitz
    • Schwarzwild
    • Rehwild
    Erste Doublette

    Am 17.6.2018 ging ich auf einen Ansitz in einem befreundeten Revier. Das Wetter war wunderschön und der Himmel versprach gute Lichtverhältnisse. Als ich angekommen war und die Ruhe genoss, konnte ich im Sonnenuntergang zwei Eichhörnchen beobachten. Dann passierte sehr lange nichts. So ließ ich meine Gedanken schweifen bis ich auf einmal hinter der Kanzel ein leichtes Knacken vernahm. Meine Entspannung wandelte sich sofort in Anspannung. Was nähert sich da? 
    Langsam zog ein Bock herau...



    • Ansitz
    • Schwarzwild
    Keiler - Winteransitz mit meinem Sohn

    Nach einem langen Arbeitstag kam ich nach Hause, um mit meinen Lieben Abend zu essen. Mein Sohn Paul (6 Jahre) wollte an diesem Abend unbedingt mit mir auf Winteransitz.

    (Nachfolgende Zeilen aus Sicht von ihm)

     Wärend dem essen habe ich Papa so in den Ohren gelegen, dass er zustimmt heute abend mit mir ansitzen zu gehen. Nach dem wir uns sehr warm angezogen haben ging es dann endlich mit dem Auto in Richtung Hochsitz. Wir mussten durch den tiefen Schnee stapfen. Papa ist ...

    • Ansitz
    • Rehwild
    Meine erste Triplette

    Mit meinem Beständer hege ich als Jungjäger glücklicherweise ein freundschaftliches Verhältnis. Es kommt häufig vor, dass wir uns verquatschen, wenn ich mein Auto auf seinem Hof parke. Dieser liegt im Herzen seines schönen Niederwildreviers im schönen Lipperland. Bevor ich mich auf den Weg machte, erklärte er mir das typische Verhalten von Ricken, wenn ihre Kitze erlegt wurden und hielt mich dazu an, es zu beobachten. Abschließend wünschte er mir Waidmannsheil.  Ich pirsch...

    • Drückjagd
    • Schwarzwild
    Spannende Drückjagd im Januar

    Seit einigen Jahren jage ich mit einem guten Freund zusammen mit seiner Hundemeute. Jedes Wochenende sind wir gemeinsam mit seinen Hunden in den verschiedensten Revieren unterwegs. So auch an diesem Sonntag.

    Es war die letzte Jagd für die diesjährige Drückjagdsaison doch sie sollte eine aufregende Jagd für mich werden.

    Wie gewohnt fingen wir an zu treiben und schon bald kamen wir auch an Sauen. Es vielen mehrere Schüsse und die Spannung stieg an, doch nach kurzem anjagen kamen...

Frankonia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.