Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western Online Shop

Jetzt den Artikel Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western (Einabzug) für 799,00 Euro im Schießsport Sportwaffen Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung auf Nachnahme als Service für den Online-Kauf des Schießsport-Artikels Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western Einabzug an.

Wenn Sie den Artikel Sharps Modell 1863 Western Einabzug von Davide Pedersoli schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Sportwaffen Versand-Shops freuen!

Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western

  • 13/1428

Davide PedersoliSharps Modell 1863 Western

Sharps Modell 1863 Western, Davide Pedersoli
Sharps Modell 1863 Western, Davide Pedersoli

Davide PedersoliSharps Modell 1863 Western

Sharps Modell 1863 Western, Davide Pedersoli
Artikelnummer:
2005840-65
€ 1.249,00€ 799,00
(Sie sparen: 36%)
Preis pro Stück inkl. MwSt.
Artikelnummer:
2005840-65
  • Perkussions-Vorderladergewehr
  • Buckhornvisierung
  • hochwertiger Nussbaumschaft
  • Mehr Details
Ausführung:
Kaliber:
.54
PRODUKTDETAILS
Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.
  • Perkussions-Vorderladergewehr
  • Buckhornvisierung
  • hochwertiger Nussbaumschaft

Sharps 1863 Sharps Western. Alle Metallteile sind schwarz brüniert. Im Rahmen ist ein Davide Pedersoli Logo eingebracht. Der Schaft ist aus hochwertigem Nussbaumholz. 

Technische Daten:
  • Lauflänge: 76 cm
  • Dralllänge: 1200 mm
  • Gesamtlänge: 119 cm
  • Visierung: Buckhorn
  • Schaftmaterial: Nussbaumholz

Kundenbewertungenzu Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western

Gesamtbewertung:
∅ 4 Sterne basierend auf 1 Kundenbewertungen
IHRE MEINUNG ZÄHLT.
Jeden Monat belohnen wir drei Bewertungen mit einem 100 €-Gutschein.
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Budget-Cowboy ;)

    (von Mathis K. aus Heidelberg am 16.12.2019)
    „Vor wenigen Jahren brachte Pedersoli zur klassischen Hawken ja eine 'billig-Variante' raus ('Hawken Target/Hunter') -- dasselbe Spiel nun mit den 1863er Sharpsen: diese 'Western'-Variante (Pedersoli nennt sie 'Sharps Cowboy') ist eine Budget-Variante; quasi eine 'Carbine Civilian' mit 30"-Lauf & 7-fach höhenverstellbarer Buckhornkimme. Hatte mir eine i.d.H. bestellt, dass sie spürbar leichter wäre als andere (lange) Sharpse, und genauso ist's: mein Exemplar (Variante mit Einabzug) wiegt 4040 g -- das kann man als runde 4 Kilo durchgehn lassen. Hatte einst eine 1874 'Competition' auf Perkussion konvertiert (vom Sharps Doc), edles Teil, aber 6 Kg schwer & irre vorderlastig, nicht mal das Herumhantiern machte damit Spaß. Ganz anders die '1863 Western': top ausbalanciert für eine Sharps, der Mittelpunkt liegt wenige mm vor dem Kimmenblatt, da klappt's auch mit dem Stehendanschlag! Das Finish ist halt simpel, die Brünierung matt & spürbar rau. Die Züge sind sauber, scharf & anständig tief (steht anderen Sharpsmodellen in nichts nach). EIN Kritikpunkt: die Schaftkappe ist Plastik! OK, sie ist extra geriffelt und bietet tatsächlich guten Halt an der Schulter, wirkt aber trotzdem fies (irgendwo her muss der Preis ja kommen)... Ich kaufte die Einabzug-Variante, weil die mit Stecher nicht vorrätig war -- raten täte ich aber zu der Stecher-Variante! Dieser kleine Verriegelungs-Schieber der Einabzug-Variante ist ein Krampf (und unnötig; mein Hebel schließt auch ohne feste zu, ganz ohne Spiel) -- ich hab den Schieber sofort entfernt (geht einfach), so ist's viel angenehmer! Der Abzug bricht (recht trocken) bei ca. 2,2 Kg -- viel zu viel, da werd ich noch nacharbeiten (der einzige 'Vorteil' vom Einabzug ist evtl., dass man weniger Gefahr läuft, sich beim Schließen des Bügels in die Finger zu pieken). Auf jeden Fall eine intressante Erweiterung der Modellpalette, diese 'Western' (aka Cowboy)-Sharps. Kaliberstark, leicht, und gut ausbalanciert -- wer schon immer --zum Spaß-- eine Perkussionssharps wollte, dann aber doch zögerte -- zum aktuellen Angebotspreis (879€ Ende 2019) ist das P/L-Verhältnis super! Mein ein-Stern-Abzug ergibt sich aus der Plastik-Kappe und der --künftig anstehenden-- 'Problematik' der schnell bröselnden Zündeinsätze -- die Dinger sind halt bei allen aktuellen Pedersoli-Perkussionssharpsen (das neue Dichtsystem wird seit ca. 2014 verbaut) als Verschleißteil konzipiert, ähnlich einem Piston (ersatz-Einsätze gibts derzeit um 7€ bei Pedersoli-Fachhändlern). Wie gesagt, das ist ein SPAß-Gerät; top-Präzision kann man von Perkussionssharpsen ohnehin nicht erwarten, und diese Western-Version kickt (durch das dicke Kaliber kombiniert mit dem 'leichten' Lauf) je nach Ladung recht ordentlich -- eben, ja, mehr Western- als Scharfschützen-Feeling ;)“
    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Fragen und Antwortenzu Davide Pedersoli Sharps Modell 1863 Western

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL
Frankonia braucht für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.