Cookies akzeptieren
Wer sagt schon "Nein" zu Cookies? Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. So speichern wir zum Beispiel passende Angebote und merken uns Ihre favorisierten Einstellungen. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies für Präferenzen, Statistiken, und Marketing einverstanden sind, dann klicken Sie auf „Ich stimme zu“. Weitere Infos zur Einwilligung gibt es hier. Mit einem Klick auf den Link "Cookies ablehnen" können Sie die Einwilligung ablehnen. Aber wer sagt schon "Nein" zu Cookies?

Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter

  • 7/54

Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter Online Shop

Jetzt den Artikel Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter für 19,95 Euro im Jagd Lockjagd Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung per PayPal als Service für den Online-Kauf des Jagd-Artikels Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter an.

Wenn Sie den Artikel Reh-Fiep-Blatter von Hubertus Buttolo schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Ausrüstung Versand-Shops freuen!

Hubertus ButtoloReh-Fiep-Blatter

Reh-Fiep-Blatter, Hubertus Buttolo
Reh-Fiep-Blatter, Hubertus Buttolo

Hubertus ButtoloReh-Fiep-Blatter

Reh-Fiep-Blatter, Hubertus Buttolo
Artikelnummer:
13012-65
€ 19,95
Endpreis inkl. Rabatte und MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer:
13012-65
Prüfen Sie die Verfügbarkeit in unseren Filialen
  • für den Kitz-Fiep
  • aus Weichselholz
  • mit Tonregulierschraube
  • Mehr Details
PRODUKTDETAILS
  • für den Kitz-Fiep
  • aus Weichselholz
  • mit Tonregulierschraube

Aus Weichselholz. Mit Tonregulierschraube.

Anwendung

Bei Gebrauch den Blatter so in die hohle Hand nehmen, dass das Mundstück noch etwa 1 cm aus der geschlossenen Hand zwischen Daumen und Zeigefinger hervorragt. Den Blatter an die mäßig zusammengesetzten Lippen ansetzen, nicht in den Mund stecken. Durch einen kurzen Hauch entsteht der kurze, zarte und naturgetreue Fieplaut "fie".

Mann beginne das blatten erst, nachdem der Stand möglichst geräuschlos eingenommen wurde. Nach einer Ruhepause von ca. 10–15 Minuten beginne man ungefähr folgendermaßen zu fiepen: 

2–3 Fieptöne nach verschiedenen Richtungen, dann eine Pause von 1–2 Minuten; darauf folgend 2–3 Fieptöne, wiederum nach einer Pause von 3–4 Minuten wiederhole man dasselbe noch einmal.

Die einzelnen Laute sollen nicht zu rasch aufeinander folgen, etwa im Tempo der Atmung: Fieplaut - Einatmen – Ausatmen – Fieplaut usw.  Nach dem Blatten sollte man noch 1015 Minuten am Stand ruhig ausharren, es kommt vor, dass bei zu schnellen Abgehen vom Stand der Bock schmählend abspringt.  Das Blatten am Erdboden wirkt natürlicher, als das vom Hochsitz aus. 

Produktinformation des Herstellers
Mehr anzeigen

Kundenbewertungenzu Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter

Reh-Fiep-Blatter
Gesamtbewertung:
∅ 3,8 Sterne basierend auf 6 Kundenbewertungen
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Beim 2. Ansitz Erfolg mit dem Blatter

    (von Tobias H. aus Rheinzabern am 17.08.2020)
    „lässt sich sehr leicht und einfach verstellen und hat ein super Preis- Leistungsverhältnis. Beim 2. Ansitz stand ein Bock aufs Blatten zu, wurde aber als Zukunftsbock nicht erlegt!“
    0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Nicht empfehlenswert

    (von Carl-Peter H. aus Fürth am 01.09.2017)
    „Ich hab mich mit dem Locker angefreundet, weil er einfach vom Aussehen her mich begeistert hat und die Öse für ein Banderl ist sehr von Vorteil. Leider ist er in der Praxis nicht so toll, denn die schnell ausleiernde Stellschraube ist ebenso schnell verloren und wenn sie erstmal locker sitzt, dann verändern sich auch die Tonlaute. Der Kitzruf ist nicht mehr hell, sondern mehr schon einem erwachsenen Tier zuzuordnen. Das ist echt schade und auch wenn er billiger als andere Locker ist, bereue ich den Kauf. Da hätte es zumindest für mich gelohnt, lieber ein paar Euro mehr auszugeben und einen Weisskirchen-Edelholzlocker zu kaufen. Der hat zwar nicht das ansprechende Design, bietet aber wesentlich mehr an Lockrufen und hält länger.“
    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Erfolg beim ersten Blatten

    (von Alexander T. aus Homberg/Ohm am 31.08.2013)
    „Der Blatter läßt sich präzise verstellen und ist gut verarbeitet. Bereits beim ersten Einsatz des Blatters stand ein Bock zu, den ich erlegen konnte. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt absolut.“
    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Nichts für Anfänger

    (von Martin M. aus Wietzendorf am 11.08.2013)
    „Der Weichselblatter war auch meine erste Wahl und ich hatte weibliches Rehwild zustehen ohne Ende...was war geschehen?!...Nachdem ich mich fachkundig belesen und mehrere Stunden mit Netzrecherche und Blattvideos ansehen verbracht habe. Der Fehler ist, dass viele wie ich den ersten Ton in der Höhe falsch bewerten und potentiell zu hoch Blatten und somit den angestrebten Bock föllig kalt lassen.“
    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • 1.Einsatz bringt ersten Bock

    (von Felix N. aus Bad Freienwalde am 23.07.2013)
    „Nachdem ich einige Tage lang zu Hause geübt hatte, erfolgte gestern der erste Einsatz im Revier. Nachdem ich beim ersten Versuch eine halbe Stunde geblattet hatte, bekam ich zwei Ricken und drei Kitze in mein Fernglas. Nach einer halbstündigen Pause wollte ich es noch einmal versuchen und diesmal dauerte es nur 3min, als mich ein Bock anwechselte. Er zog durch den Weizen geradlinig auf mich zu und folgte dem Geräusch des Blatters bis auf 15m vor meiner Ansitzeinrichtung. Den ersten Bock auf diese Art zu strecken, war natürlich ein schönes Jagderlebnis.“
    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Empfehlenswerter Fiepblatter

    (von Schmitz aus Münster am 09.09.2012)
    „Sehr guter Blatter, der durch die Stellschraube eine Variabilität des Fiepens ermöglicht. Gut verarbeitet;leider kein Trageriemen im Lieferumfang enthalten. Dennoch zu empfehlen.“
    21 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Fragen und Antwortenzu Hubertus Buttolo Reh-Fiep-Blatter

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL