Meopta Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD Online Shop

Jetzt den Artikel Meopta Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD (Mil-Dot 2 Absehen mit MIL-RAD-Verstellung) für 1636,69 Euro im Schießsport Zielfernrohre Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung per PayPal als Service für den Online-Kauf des Schießsport-Artikels Meopta Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD Mil-Dot 2 Absehen mit MIL-RAD-Verstellung an.

Wenn Sie den Artikel Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD Mil-Dot 2 Absehen mit MIL-RAD-Verstellung von Meopta schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Optik Versand-Shops freuen!

MeoptaZielfernrohr ZD 6–24x56 RD

Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD, Meopta
Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD, Meopta

MeoptaZielfernrohr ZD 6–24x56 RD

Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD, Meopta
Artikelnummer:
2000205-65
€ 1.679,00
€ 1.636,69
Preis pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer:
2000205-65
  • Long-Range Zielfernrohr für weite Distanzen
  • randscharfes, kontrastreiches Bild
  • großer Verstellbereich von 80 mOA
  • feines Leuchtabsehen Mil-Dot 2
  • hohe Vergrößerung und Lichttransmission
  • Mehr Details
Absehen:
PRODUKTDETAILS
  • Long-Range Zielfernrohr für weite Distanzen
  • randscharfes, kontrastreiches Bild
  • großer Verstellbereich von 80 mOA
  • feines Leuchtabsehen Mil-Dot 2
  • hohe Vergrößerung und Lichttransmission

Das ZD 6-24x56 RD ist das Zielfernrohr für den auspruchsrollen Präzisionsschützen. Es ist mit dem beleuchteten Mil Dot 2 Absehen ausgestattet, das mit Markierungen für die Kaliber 7,62x51mm Nato und .338 LM ausgestattet ist.

Über den dritten Turm wird die Parallaxe von 25m bis unendlich eingestellt. Mit der neuen Smart Absehenbeleuchtung von Meopta wird die Helligkeit des Absehens an die Tag/Nacht Umgebungshelligkeit angepaßt.

Die Absehenschnellverstellung mit ¼ MOA Klicks = 0,7mm auf 100 m/Klick und einem Verstellbereich von 80 MOA = 233 cm auf 100 m und das Gehäuse aus hochfester Aluminiumlegierung mit 30 mm Mittenrohrdurchmesser sind weiter Merkmale dieses Zielfernrohrs.

MeoBright 5501
MeoBright 5501 ist eine Mehrschichtvergütung, die in ionenunterstützten Aufdampfverfahren auf alle Glas-Luftflächen aufgebracht wird. Diese von Meopta entwickelte Vergütung eliminiert Reflexionen und steigert die Transmission auf 99,8% pro Glas-Luftfläche - der Benchmark in der Industrie.

MeoShield
MeoShield ist eine im ionenunterstützen Aufdampfverfahren aufgebrachte Schutzschicht für die äußeren Linsenflächen. Sie schützt die Optik wirkungsvoll gegen Kratzer und mechanische Beanspruchung unter extremen Bedingungen. MeoShieldTM entspricht den MIL Spezifikationen für Widerstandsfähigkeit und Oberflächenhärte.

Optikbauteile
Alle Optikbauteile werden mit höchster Sorgfalt bei Meopta gefertigt, akribisch zusammengestellt und wo nötig gepaßt und gepaart für höchste Abbildungsqualität.

RD Leuchtabsehen
Die Meopta Zielfernrohre mit RD (Red Dot) Leuchtabsehen haben einen Leuchtpunkt, der über einen Drehknopf in sieben Beleuchtungsstärken eingestellt werden kann. Die Stufen reichen von ganz schwach bis Tageslichtbeleuchtung. Durch Zwischenstufen nach jeder Beleuchtungsstufe, dei die Beleucht abschalten, wird die Batterie geschont und die gewählte Beleuchtungsstärke schnell und sicher wieder eingestellt werden.

Glasabsehen
Die Meopta Glasabsehen werden in höchster Präzision im Haus gefertigt und bieten zuverlässige Deckungsmaße und klares Zielbild.

MeoTrak II Absehenverstellung
Die Absehenverstellung MeoTrak IITM hat eine präzise und zuverlässige ¼ MOA (0,7cm / 100m) Klickverstellung. Mit den griffigen Verstellknöpfen und deutlich spürbaren Klicks ist das Einschießen und die Treffpunktkorrektur schnell und sicher.

Umkehrsystem
Die Umkehrsysteme aller Meopta Zielfernrohre sind so gebaut, daß sie unter dem Rückstoß der Waffe auch beim stärksten Kaliber keine Umkehrlose zeigen und den Zielpunkt zuverlässig beibehalten.

MeoQuick
MeoQuick Okulare von Meopta bringen das Ziel schnell und sicher in den Fokus und bieten eine großen Verstellbereich zur komfortablen Anpassung an das Auge des Schützen.

30mm Zielfernrohrgehäuse
Die Gehäuse der Meopta Zielfernrohre sind aus einem Stück hochfestem Aluminiumlegierung. Bei 30mm Mittenrohrdurchmesser sind sie im "ELOX" Verfahren mattschwarz harteloxiert und höchst widerstandsfähig, kratzfest und nicht-reflektierend.

Wasserdicht
Alle Meopta Zielfernrohre sind zu 100% wasserdicht, auch untergetaucht! Sie sind perfekt gegen Feuchtigkeit, Regen und Schnee geschützt.

Beschlagsicher
Alle Meopta Zielfernrohre sind mit trockenem Stickstoff gefüllt. So tritt garantiert kein Beschlag im Inneren auf.

Schußfest
Alle Meopta Zielfernrohre sind garantiert schußfest und widerstehen selbst dem Rückstoß stärkster Kaliber.

Produktinformation des Herstellers
Datenblatt:
SchieneOhne Schiene
Vergrößerung6-24x56
Austrittspupille (mm)9,3-2,3
Dämmerungszahl-
Sehfeld auf 100m6,1-1,6
Mittelrohrdurchmesser30,0
Länge (mm)386,0
Gewicht (g)850,0
Hinweis auf Batterie- und Elektro G (§ 18 BattG i.V.m. § 10 Abs. 1 ElektroG)

Kundenbewertungenzu Meopta Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD

Gesamtbewertung:
∅ 4,1 Sterne basierend auf 12 Kundenbewertungen
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Sehr gutes Zielfernrohr mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis!

    (von Richard H. aus Freilassing am 15.06.2016)
    „Habe das ZFr auf meiner.308er Howa mit 24er Bullbarrel Lauf montiert. Top Kombination, auf 100 Meter mit 168er Grs Match Munition schieße ich Loch in Loch! 200Meter 1,5 cm Streukreise! Sehr gute Dämmerungsleistung, Bin absolut zufrieden! Braucht den Vergleich mit Zeiss und Co. nicht zu scheuen!“
    26 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Eine gute Idee mit schlechter Umsetzung

    (von Max B. aus Wiesentheid am 02.04.2016)
    „Ich habe mir dieses Fernrohr in einer Filiale gekauft und nach einem ersten defekt nach wenigen Schuss wurde es problemfrei gegen ein neues getauscht. Leider gab auch dieses nur kurze Zeit danach auf. Beim ersten Fernrohr lösten sich 'Teile' im inneren und waren dann deutlich störend im Bildbereich zu sehen. Beim zweiten arbeitete die Verstellung nicht exakt. Eingestellt und genullt auf 100 Meter, hochgestellt auf 300 und auf 100 zurück war 100 nicht mehr korrekt. Kurzum ein netter Versuch aber hier lohnt sich die Investition nicht!“
    31 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Der angegebene Verstellbereich trifft nur teilweise zu.

    (von Arnold H. aus Wisch am 03.12.2015)
    „Der versprochene "Extrem große Verstellbereich von (80 MOA)" trifft leider nur auf die Höheneinstellung zu. Der seitliche Verstellbereich beträgt höchstens 40 MOA. Das ist nicht so gut.“
    9 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Michael G. aus Holzgerlingen am 31.12.2015
      „Ich kenne Niemanden der mehr als 20 MOA pro Seite als Verstellbereich braucht! Diese Beurteilung ist haltlos, sprich Schwachsinn! “
  • Getestet und versucht im Kaliber 338 Lapua Mag

    (von Matthias S. aus Ducherow am 07.07.2015)
    „Leider kann ich den tollen Empfehlungen meiner Vorbewerter nicht bestätigen. Ich habe schon nach einer kleiner Schussfolge im Kal. 338LM kleine Abplatzungen der Beschichtung im Glas feststellen müssen. Sie wanderten buchstäblich im Absehen umher. Und das sogar 2 mal in Folge(nach Umtausch des Glases) Es mag im Standardkaliber eine gute Alternative zu anderen Gläser sein, jedoch im Magnumbereich absolut nicht zu empfehlen!!!“
    20 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • S. B. aus Spabrücken am 30.10.2015
      „Ich nutze das Meopta seit 02/2014 mit meiner .300 WinMag und habe seit einigen Wochen ebenfalls einen wandernden Fremdkörper, der im Absehen deutlich erkennbar ist. Bringe das Zielfernrohr morgen zu Frankonia, bin gespannt auf den Kundenservice.“
  • Sehr gutes Glas für "wenig" Geld

    (von Rene M. aus Zweibrücken am 17.01.2015)
    „Ich verwende das Glas auf meiner HK MR308. Farben werden deutlich und klar dargestellt. Umrisse sind scharf (und das selbst bei "schlechteren" Lichtverhältnissen). Das MILDOT 2 Absehen ist wirklich Top! Viele Vorhalte/Anhalte Marken! Die Verarbeitung des Zielfernrohres ist hochwertig. Die Türme lassen sich deutlich und klar "klicken". Der Zoom ist klasse! Alles in allem ein wirklich gutes Glas für vergleichbar "wenig" Geld. Ich würde das Glas jederzeit Weiterempfehlen!!!“
    16 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Scharfes Sichtfeld zum fairen Preis

    (von Pierre S. aus Münster am 20.07.2014)
    „Das ZF hat ein sehr scharfes Sichtfeld und die Fraben werden nicht verfälscht. Mir persönlich gefällt das Mil Dot 2 Absehen sehr gut. Das ZF fühlt sich sehr wertig an und sämtliche Verstelltürme, als auch der Zoom lassen sich leicht (aber nicht zu leicht) verstellen. Bislang bereue ich den Kauf nicht, habe aber auch (leider) noch nicht so viel geschossen, so um 30 Schuss auf meinem SAR M57, wie das ZF, nach mehreren hundert bzw. tausend Schuss funktioniert, werde ich noch ausprobieren.“
    8 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Einwandfreie Optik zum günstigen Preis

    (von Wolfgang K. aus Neuching am 25.08.2013)
    „Ich verwendete bis vor kurzem ein Zeiss Duralyt 3-12x50 für die Jagd und war immer sehr zufrieden damit. Aber jetzt bin ich auf meine Grenzen gestoßen, was die Entfernungen und die Dämerung angeht.Ich suchte ein neues Zielfernrohr, mit dem ich arbeiten konnte. Ich bin ein Jäger, der sein ZF nicht auf die jagdlich gebräuchlichen 4cm Hochschuß auf 100m einstellt und wollte ein Zielfernrohr mit einer größeren Vergrößerung, Verstelltürmen, Paralaxenausgleich und einem Mil-Dot-Absehen. Ich kann mit den Mil-Dot2 Absehen wunderbar die Entfernung schätzen und kann ebenso mit ballistischen Tabellen arbeiten. Wenn es aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist einen schnellen Schuß anzutragen, sind die Mil-Dot Punkte für Halte- bzw. Vorhaltemarken auf verschiedenen Entfernungen, Windgeschwindigkeiten und Zielgeschwindigkeiten sehr hilfreich. Die wiederholgenauigkeit der Klick-Verstellung ist absolut einwandfrei. Durch den größeren Objektivdurchmesser kann ich jagdlich gesehen ungefähr 20-30 Minuten mehr aus der Dämmerung herausholen, als mit dem Zeiss Duralyt. Auf dem Schießstand 100-300m eignet sich das Meopta 6-24x56 RD vorzüglich. Selbst bei 24-Facher Vergrößerung beibt das Zielbild hell und scharf. Bin sehr zufrieden und benutze das Zielfernrohr auf meiner Blaser R93 im Kaliber .308 win. . Ich werde mir in Zukunft für meine Zweitwaffe noch ein Meopta 6-24x56 RD anschaffen! Ich kann nur sagen ein sehr sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Einfach spitze!“
    42 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Preis Leistung einfach spitze

    (von Thorsten B. aus Hamburg am 18.05.2013)
    „Habe heute auf 300 Meter bei strömenden Regen geschossen mit meiner TRG 22 in .308 und kann sagen einfach spitze. Ich hatte vorher 53 Clicks auf 600 Meter gestellt, dann weite 51 Clicks auf 800 Meter und dann zurück 104 Clicks auf 300 Meter. Treffpunktverlagerung ist Null !! Das Glas hat ein sehr feines Absehen, die Parallaxenverstellung ist absolut exakt, 300 Meter sind wirklich 300 Meter. Die Mechanik ist Oberklasse, die Optik kann nicht ganz mit den deutschen Herstellern mithalten. Als Ergebnis kann ich sagen, dass das Preis- Leistungsverhältnis einfach Spitze ist. Jeder der nicht € 2.500.- und mehr Zahlen kann und will, ist mit diesem Glas bestens bedient.“
    42 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Das Zielfernrohr für dieses Geld ist erste Sahne !

    (von Manfred M. aus Konstanz am 12.05.2013)
    „Handhabung, Einstellung, Verarbeitung ist hervorragend, zusammen mit meiner Steyr SSG 04 Kal.308 funzt das Klasse! Auf 100 m eingeschossen, dann auf 300 m, jeder Click ist zu verfolgen, der Einschuss übrigends vorne auch durchs Glas zu sehen, hält mein Sohn (ehem. Kaderschütze) mit meiner wiedergeladen Munition die Zehn auf 300 m. Es muss natürlich alles zusammenpassen, Gewehr, Glas, Munition, und ganz wichtig der Schütze!! Ich wünsche Jedem viel Spaß mit diesem Glas :-)“
    32 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gutes Glas

    (von Jürgen L. aus Rüdesheim am 23.12.2012)
    „Habe dieses Glas für die Jagd und den Schiessstand (300m) gekauft und bin begeistert, das feine Leuchtabsehen verdeckt das Ziel kaum und ist auf alle Lichtverhältnisse einstellbar. Es ist mein drittes Meoptaglas, ich schiesse sie auf Waffen im Cal. 308 und 9,3x62 bei Regen, Schnee, Kälte und Hitze und habe bis jetzt keine Beanstandung.“
    61 von 72 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Klein im Preis, gross in der Leistung!

    (von Johannsen aus Schleswig-Holstein am 06.11.2012)
    „Mein Anforderungsprofil sah ein vielseitig einsetzbares Glas für den sportlichen und jagdlichen Einsatz vor. Nach vielem Vergleichen und gegeneinander abwägen gelangte das Meopta ZD 6-24x56 RD immer mehr in meinen Fokus. Und ich bereue nichts. Das sehr feine und gestochen scharfe Mil-Dot 2 Absehen überzeugte schon beim ersten Blick, im Nahen wie im Fernen, es wird nichts vom Ziel überdeckt, auch mit eingeschaltetem RD bleibt das Absehen fein und bei allen Lichtverhältnissen gut sichtbar. Bei 12facher Vergrößerung kann das Absehen dank der Mil-Dots zum Ermitteln der Entfernung/Zielgröße verwendet werden, so kann mit etwas Routine und bekannten ballistischen Eigenschaften des Geschosses binnen Sekunden das Glas für einen perfekten Treffersitz eingestellt werden. Die ASV rastet präzise (1 Klick = ¼ MOA bzw. 0,727cm auf 100 Meter) und findet auch nach mehrmaligem Verstellen in alle Endlagen immer zuverlässig zum Nullpunkt zurück. Lediglich eine Feststelloption der ASV um ein ungewolltes Verstellen zu verhindern, wie sie bei hochpreisigen Optiken zu finden ist, fehlt. Dies wäre insbesondere für den jagdlichen Einsatz wünschenswert gewesen. Alle Bedienelemente sind übersichtliche und einfach in der Handhabung. Die Vergütung ist in vollem Maße ausreichend, obgleich die Lichtstärke bei einer höheren Vergrößerung nicht mit den Markenherstellern mithalten kann. Dennoch ist das Ziel auch bei schlechten Lichtverhältnissen stets gut auszumachen. Für mich und meine Anforderungen war der Kauf dieser Optik eine ausgezeichnete Wahl und ich bin froh zusehen, dass man für einen fairen Preis so viel Präzision und Güte bekommen kann.“
    74 von 87 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Topglas

    (von Hagn Rudolf aus 94360 Mitterfels am 16.12.2011)
    50 von 131 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Fragen und Antwortenzu Meopta Zielfernrohr ZD 6–24x56 RD

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
Bereits gestellte Fragen sortieren nach
  • Frage:
    Leider wird in der Beschreibung nicht angegeben auf welcher Bildebene sich das Absehen befindet. Für mich als Sportschütze ist das ein sehr wichtiges Kriterium.
    • Antwort:
      Guten Tag, das Absehen befindet sich bei diesem Zielfernrohr auf der 2. Bildebene! Viele Grüße, Ihr Frankonia-Team!
      Frankonia (03.12.2019)
      0 von 0 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL
Frankonia braucht Ihre Zustimmung (Klick auf „Ok”) bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mehr Infos zur Einwilligung gibt's hier. Mit Klick auf den Link "Cookies ablehnen" können Sie die Einwilligung ablehnen.