Cookies akzeptieren
Wer sagt schon "Nein" zu Cookies? Frankonia und sechs Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern und/oder abzurufen (IP-Adresse, Nutzer-ID, Browser-Informationen). Die Datennutzung erfolgt für personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen sowie um Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen zu gewinnen. Mehr Infos zur Einwilligung (inkl. Widerrufsmöglichkeit) und zu Einstellungsmöglichkeiten gibt’s jederzeit hier. Mit einem Klick auf den Link "Cookies ablehnen" können Sie die Einwilligung ablehnen. Aber wer sagt schon "Nein" zu Cookies?

Datennutzungen Frankonia arbeitet mit Partnern zusammen, die von Ihrem Endgerät abgerufene Daten (Trackingdaten) auch zu eigenen Zwecken (z.B. Profilbildungen) / zu Zwecken Dritter verarbeiten. Vor diesem Hintergrund erfordert nicht nur die Erhebung der Trackingdaten, sondern auch deren Weiterverarbeitung durch diese Anbieter einer Einwilligung. Die Trackingdaten werden erst dann erhoben, wenn Sie auf den in dem Banner auf frankonia.de wiedergebenden Button „Ich stimme zu” anklicken. Bei den Partnern handelt es sich um die folgenden Unternehmen:
Criteo SA, Google Ireland Limited, Microsoft Ireland Operations Limited, OS Data Solutions GmbH & Co. KG, Otto Group Media GmbH, Ströer SSP GmbH, RTB House GmbH.
Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Partner finden Sie in der Datenschutzerklärung auf frankonia.de. Die Informationen sind außerdem über einen Link in dem Banner abrufbar.
Ich stimme zu
0

Sytong Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition

  • 109/904

Sytong Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition Online Shop

Jetzt den Artikel Sytong Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition für 628,99 Euro im Frankonia Optik Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung per PayPal als Service für den Online-Kauf des Frankonia-Artikels Sytong Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition an.

Wenn Sie den Artikel Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition von Sytong schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Optik Versand-Shops freuen!

Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong

SytongNachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition

Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition , Sytong
Artikelnummer:
2010220-65
€ 628,99
Endpreis inkl. Rabatte und MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer:
2010220-65
  • SONY CMOS-Sensor
  • saubere und wenig verpixelte Bildwiedergabe
  • keine Bildverzögerungen beim Schwenken
  • fokussierbarer IR-STRAHLER
  • keine Überblendung
  • Mehr Details

PRODUKTDETAILS

  • SONY CMOS-Sensor
  • saubere und wenig verpixelte Bildwiedergabe
  • keine Bildverzögerungen beim Schwenken
  • fokussierbarer IR-STRAHLER
  • keine Überblendung

Das SYTONG HT-66 NV 850 GE, ein Dual - Use Nachsatzgerät zur freien Handbeobachtung oder zum Aufsatz auf das Zielfernrohr. Durch den mitgelieferten 45-mm Adapter und den verwendeten Bajonettverschluss ist das Gerät in kürzester Zeit schussfest am Zielfernrohr montiert und einsatzfähig. Hier entsteht keine Veränderung an der Montage und die Büchse muss nicht neu eingeschossen werden.

Auflösung und Bildqualität
Das HT-66 GE hat einen verbauten Sony CMOS-Sensor und hat dadurch viele Vorteile. Durch den hochwertigen Sensor wird das Bild klar und wenig verpixelt wiedergegeben. Das 16 mm Objektiv des Gerätes schafft ein scharfes Bild auf verschiedene Distanzen. Das Anbringen des Gerätes am Okular bringt zu dem den Vorteil das kein Transmissionsverlust durch die beschichteten Linsen gegenüber der Fixierung am Objektiv entsteht. Der Überblendung des Auges wird durch den Sensor vorgebeugt da ein schnelleres regulieren der Helligkeit, automatisch stattfindet. Hierdurch ist es auch für den Einsatz im Wald gut geeignet. Das mitziehen mit sich bewegendem Wild ist hier problemlos möglich und es entstehen keine Bildverzögerungen. Durch den fokussierbaren IR-Strahler wird eine größere Erkennungsreichweite geschaffen und ein Ansprechen von bis zu 150 m wird möglich.

Display und Bedienung
Ein weiterer Vorteil des Gerätes ist das OLED-Display das sich per Knopfdruck bis auf 10% herunterdimmen lässt. Auch der integrierte Gyrometer mit Dreh und Neigungswinkelanzeige ist eine funktionelle Eigenschaft des Gerätes. Eine weitere wichtige Eigenschaft des Gerätes liegt in der geräuschlosen Bedienung. Alle Tastaturknöpfe und Bedienungseinheiten sind gummiert und funktionieren geräuscharm. Das Gerät ist schussfest getestet bis 6000 Joule mit Kaliber 9,3 mm und 300 Win Mag. Das auswechseln der SD Karte ist einfach und aufgezeichnete Fotos und Videos können über die hauseigene App geteilt und verschickt werden. Dank des Dioptienausgleich des Gerätes ist auch eine Verwendung bei Brillenträgern ohne Sehhilfe möglich.

Das Gerät wiegt gerade mal 250 g und ist beeinflusst das Gesamtgewicht der Büchse somit nur wenig.

Weitere Eigenschaften:

  • USB-C Anschluss (zur Datenübertragung und zum laden)
  • Tag- und Nachttauglich (Tagmodus - Farbbild, Nachtmodus - schwarz-weiß)
  • Diotrienausgleich für Brillenträger
  • Live-Bild-Übertragung
  • kein zusätzlicher IR-Strahler nötig (interner Strahler in 33 Stufen einstellbar)
  • inklusive 45mm Adapter zur Befetigung
  • 18650-Li-Ion Standard-Akku 1200 mAh
  • XSTAR USB-Ladegerät mit Ladestands-Anzeige für 18650-Li-Ion Akkus
  • Dichtungsringe für Geräte Bajonett-Aufnahme und Geräte Batterie / Akkufach Deckel
  • Ausgleichsklebeband für Okular (für Durchmesser Anpassung ADAPTER und Schutz vor Kratzern am ZF
  • Baumwoll- Geräte Aufbewahrungsbeutel
  • USB-Ladekabel / Datenkabel

 

 

Technische Daten:

  • DUAL-USE Nachsatz-Gerät
  • Maße (LxBxH): 10,6x4,7x9,7 cm
  • Schussfest bis 6000 Joule
  • fokussierbares 16-mm-Objektiv
  • Sehfeld auf 100 m - 32m
  • Fokus: 3 - unendlich
  • Digitale Vergrößerung: 1 - 3,5
  • Optische Vergrößerung: x2
  • Dioptrien-Ausgleich
  • Tag- und Nachttauglich
  • Foto-Auflösung: 2608x1944 (5 Megapixel)
  • Video-Auflösung: 1920x1080 (Full HD)
  • Leistung des integrierten IR-Strahlers: 5W
  • IR-Wellenlänge: 850 nm regelbar in 3 Stufen
  • Reichweite des fokussierbaren Infrarotstrahlers: ca. 280 m
  • USB-C Anschluss
  • Gewicht 250 g

Hinweis: Das SYTONG HT-66 GERMAN EDITION ist seitens der deutschen Behörden für den Besitz freigegeben und erlaubt. Bitte beachten Sie das jeweilige Landesjagdgesetz.

Rechtlicher Hinweis für Deutschland:
Die SYTONG HT- 66 / NV 850 DUAL-USE Standard- EUROPA Geräte Version sind wegen des zuschaltbaren Zielkreuz-Absehen und roten Richtlasers (auch wenn deaktiviert) in Deutschland von den Behörden verboten, und zählen zu den verbotenen Gegenständen nach dem Waffengesetz § 40.

Bei Kontrollen durch Polizei und Zoll können Sie Ihre waffenrechtliche Zuverlässigkeit verlieren.

Produktinformation des Herstellers
Mehr anzeigen

Kundenbewertungen

Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition
Sytong
Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition
4 / 5
Basierend auf 6 Kundenbewertungen
1 Stern
(1)
2 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
5 Sterne
(3)
Auswahl aufheben
Ihre Meinung ist uns wichtigMit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden
Artikel jetzt bewerten
Lesen Sie Bewertungen, die folgende Stichworte enthalten
Absehen (3)
Gerät (5)
Bild (3)
  • Alexander M. aus Süsel 22.11.2021

    Preis-/Leistung top! Für hochpreise ZFR flop..

    „Ich habe mir das Gerät umrüsten lassen, sodass der verbaute IR-Strahler entfernt wurde und ich das Gerät legal als Aufsatzgerät für mein Leica Magnus nutzen kann. Zusätzlich verwende ich einen externen 950er IR-Strahler. Zu der Bildqualität ohne Strahler kann ich sagen, dass das Gerät mit schwindenem Licht nur noch ein sehr schlechtes verrauschtes Bild darstellt und quasi nicht brauchbar ist. Da kann ich mit meinem Leica ohne Technik mehr erkennen. Sobald jedoch der IR-Strahler dazu kommt, hat man ein brauchbares Bild, mit welchem man auch Schweine in absoluter Dunkelheit bis 100m erlegen kann. Evtl kann man auch größere Distanzen erreichen, bräuchte jedoch einen stärkeren Strahler, das kann ich jetzt nicht beurteilen. Ein rieser Negativpunkt ist allerdings die mangelnde Einstellungsmöglichkeit zwischen Bildebene und Absehen. Hier schafft es das Sytong einfach nicht, das dargestellt Bild und das Absehen gleichzeitig bei größerer Vergrößerung des ZFR scharf zu stellen. Ich habe versucht das Okular des Sytong zu verstellen, die Bildebene scharf zu stellen, das Okular des Zielfernrohres umzustellen, habe mit verschiedenen Vergrößerungen des Zielfernrohres gespielt, aber es half alles nichts. Am Ende blieb nur die einizige Möglichkeit, das Zielfernrohr auf kleinster Vergrößerung zu nutzen (1,8-fach). Dann hat man das Absehen und die Bildebene ziemlich gleich scharf. Verstellt man die Vergrößerung des ZFR, so muss man das Bild des Sytong scharf stellen, hat dann auch ein recht gutes Bild, jedoch ist das Absehen nicht mehr sichtbar. Ein Bekannter hat es mit einem hochwertigen ZFR mit Paralaxeverstellung probiert, auch hier hat es nicht funktioniert. Angeblich soll es mit günstigen ZFR gehen, da diese nicht so fein und sensibel sind, wie zum Beispiel das Magnus. Das müsste der Hersteller des Sytong aber eigentlich angeben, da das Gerät so nur eingeschränkt nutzbar ist. Ich habe mich jetzt jedoch mit dem Mangel angefreundet und komme damit zurecht. Seit dem habe ich über zehn Schweine erlegen können und konnte auch brauchbare Aufzeichnungen fertigen, die man immer wieder auswerten kann. Gerade direkt nach dem Schuss kann dies hilfreich sein, da das Gerät auch das Absehen filmt, quasi genau das, was auch der Schütze während der Schussabgabe sieht. PS Die Fotos (Screenshots aus Vodeoaufzeichnungen) sind von der Auflösung im Original etwas besser als unten dargestellt.“
    Lesen Sie weiter
    Hilfreich?
    41
    6
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.
  • Felix G. aus Deyelsdorf 10.12.2021

    Sygthon ht 66

    „Moin und Weidmannsheil Ich konnte dieses Gerät jetzt mit einem anderen in der Nacht vergleichen. Das andere Gerät war ein Pard NV007 A (mit der brennweite von 16mm). Vorab erstmal gesagt beide Geräte sind brauchbar. Aber persönlich gefällt mir das Pard besser. In der Verarbeitung sind beide gleichgut. Vom Bild her ist beides brauchbar, wobei das bild beim Pard um einiges besser ist. Das Problem mit dem Absehen hab ich auch aber dies, bei beiden Geräten (genutzt wirf ein meopta rd 3-12x56). Das sit aber kein Problem da man bei der 4-5 -Fachen Vergrößerung sowohl das absehen als auch das Bild scharf hat. Ein großer Nachteil ist das beide keinen Entfernungsmesser verbaut haben. Dies ist ein großer Nachteil bei der Feldjagd da man sich schnell mit der Entfernung verschätzt. Aber wiederum ein Vorteil ist das man Reserve bis 200m treffsicher hat. Was diesen Nachteil wieder etwas ausgleicht. Alles in allem bevorzuge ich das pard welches preislich auch etwas günstiger als das sythong ist.“
    Lesen Sie weiter
    Hilfreich?
    25
    4
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.
  • Daniel W. aus Breckerfeld 17.09.2021

    Sehr gute Auflösung

    „Ich habe das Gerät in der Nacht bei absoluter Dunkelheit getestet, und konnte einen Fuchs, einen Dachs und auch einen Waschbären aus über 100m. sehr gut und auch scharf erkennen. Eindeutige Kaufempfehlung !“
    Hilfreich?
    21
    19
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.
  • Christian M. aus Neubrandenburg 20.02.2022

    Einfach Spitze

    „Die Kombination von einer super Bildqualität, kleinen Packmaß und einfacher Bedienung machen dieses Dual-Use Gerät für mich bisher zum Sieger. Nutzen tu ich dieses Gerät in Verbindung mit einem Steiner Ranger 4 in 3-12x56 und muss hierbei keine Kompromisse bzgl Handling und Qualität der Aufklärung eingehen.“
    Hilfreich?
    2
    1
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.
  • Wolfgang V. aus Germering 15.07.2022

    Achtung blaues Auge - Bauart-bedingt zu lange

    „Liebe Jagdgenossen Das Gerät dienst als Okularbooster dh das Bild des Okulars wird mit dem Sytong betrachtet. Bei fast allen Jagdwaffen wo der Auge-Okularabstand ziemlich knapp bemessen ist ist es kaum möglich ohne entsprechende Veränderungen bei der Schaftlänge (ideal) Ausziehschaft mit einem derart langen Teil wie dem Sytong einen Schuß abzugeben ohne ein blaues Auge oder eine blutige Augenbraue zu riskieren. Das Pard ist dtl kürzer als das Sytong und daher schon deswegen der klarer Gewinner. Aber auch das Pard verwende ich nur nachdem ich den Schaft 4 cm zurückgezogen habe.“
    Hilfreich?
    1
    1
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.
  • Dirk Hendrik F. aus Wilnsdorf 09.02.2022

    Absehen verschwindet bei änderung Vergrößerungseinstellungen des ZF

    „Meines Wissens nach, tritt dieses Problem nicht oder so gut nicht auf, wenn das Absehen in der ersten Bildebene verbaut ist und sich daher bei Änderung der Vergrößerungseinstellung mit verändert.“
    Hilfreich?
    0
    0
    Vielen Dank! Ihr Feedback zu dieser Bewertung wurde eingereicht.

Fragen und Antworten

Sie haben noch eine Frage zu "Sytong Nachtsichtgerät HT-66 / NV850 German-Edition "?
Wir helfen Ihnen gerne weiter! Ihre Frage wird von unserem Frankonia-Team, von Herstellern oder von anderen Käufern beantwortet.
    • Antwort:
      Durch den integrierten Ir-Strahler ist dieses Gerät an der Waffe in MV nicht erlaubt. Der Gesetzestext lautet wie folgt: In Mecklenburg-Vorpommern wurde die Jagdzeitenverordnung um folgenden Artikel ergänzt: „Abweichend von § 19 Absatz 1 Nummer 5a des Bundesjagdgesetzes ist es erlaubt, a) Nachtsichtgeräte mit Montagevorrichtung für Schusswaffen sowie Nachtsichtvorsätze und Nachtsichtaufsätze für Zielhilfsmittel sowie b) künstliche Lichtquellen zum Anstrahlen oder Beleuchten des Zieles beim Erlegen von Schwarzwild zu verwenden. Die waffenrechtlichen Bestimmungen bleiben davon unberührt.“ Demnach und nach Aussagen des Ministeriums gegenüber der Redaktion ist die Verwendung von IR-Strahlern bei der Jagdausübung auf Schwarzwild in Mecklenburg-Vorpommern verboten.
      Felix G. aus Deyelsdorf 09.10.2021
      Hilfreich?
      1
      0
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      Ich korrigiere nochmal der Gesetzestext wurde nochmal geändert und lautet wie folgt: Mecklenburg-Vorpommern In § 3 Abs. 3 Jagdzeitenverordnung heißt es: "Abweichend von § 19 Absatz 1 Nummer 5a des Bundesjagdgesetzes ist es erlaubt, a) Nachtsichtgeräte mit Montagevorrichtung für Schusswaffen sowie Nachtsichtvorsätze und Nachtsichtaufsätze für Zielhilfsmittel sowie b) künstliche Lichtquellen zum Anstrahlen oder Beleuchten des Zieles beim Erlegen von Schwarzwild zu verwenden. Die waffenrechtlichen Bestimmungen bleiben davon unberührt.“ Daraus würde ich entnehmen das die Nutzung mit der Waffe in MV erlaubt ist.
      Felix G. aus Deyelsdorf 09.10.2021
      Hilfreich?
      1
      1
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      zum Anstrahlen oder Beleuchten des Zieles beim Erlegen von Schwarzwild zu verwenden. Die waffenrechtlichen Bestimmungen bleiben davon unberührt.“ Daraus entnehme ich das die Nutzung des Gerätes in MV erlaubt ist
      Felix G. aus Deyelsdorf 09.10.2021
      Hilfreich?
      9
      2
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      ????
      Hubertus E. aus Laupheim 15.03.2022
      Hilfreich?
      3
      10
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      In NRW ist eine Beleuchtungseinheit, die an der Waffe montiert oder montierbar ist, sprich eine Montagebasis hat, nicht erlaubt.
      Dirk Hendrik F. aus Wilnsdorf 09.02.2022
      Hilfreich?
      0
      0
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      Ich benutzte es bei mehreren Zielfernrohren. 2 Davon ohne Parallaxeausgleich. Nur ab größerer Vergrößerung wird es unscharf. Bei mir Zielfernrohr kleinste Vergrößerung 3 fach und das Gerät auf 2,5 fach sind insgesamt 7,5 fache Vergrößerung. Ab dann stell ich das Absehen minimal unscharf aber so wird das Bild schärfer. Nie am ZF vergrößern . Nur am Nachtsichtgerät.
      Fabian B. aus Wermelskirchen 14.09.2022
      Hilfreich?
      0
      0
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
    • Antwort:
      Kommt auf das Zielfernrohr an. Bei meinem Minox mit Parallaxeausgleich ist die kleine ste Vergrößerung 3 fach. Diese immer einstellen. Dann am Nachtsichtgerät vergrößern. Ich habe bis 3 fach ein super Bild. 3x3 =9 fache Vergrößerung also. Dann muss ich die Parallaxe nachstellen. Insgesamt komm ich so auf eine 10,5 fache Vergrößerung. Bei meinem Billigglas was ich noch habe ist bei insgesamt 7,5 fache Vergrößerung Schluss.
      Fabian B. aus Wermelskirchen 14.09.2022
      Hilfreich?
      0
      0
      VielenDank! Ihr Feedback zu dieser Frage wurde eingereicht.
  • Noch offene Fragen beantworten:
Zuletzt gesehene Artikel