Walther CO2 Pistole P38 Online Shop

Jetzt den Artikel Walther CO2 Pistole P38 (schwarz mit braunen Griffschalen) für 114,71 Euro im Freie Waffen Co2 Kurzwaffen Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung auf Nachnahme als Service für den Online-Kauf des Freie Waffen-Artikels Walther CO2 Pistole P38 schwarz mit braunen Griffschalen an.

Wenn Sie den Artikel CO2 Pistole P38 schwarz mit braunen Griffschalen von Walther schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Co2 & Luftdruck Versand-Shops freuen!

WaltherCO2 Pistole P38

CO2 Pistole P38, Walther
CO2 Pistole P38, Walther
CO2 Pistole P38, Walther
CO2 Pistole P38, Walther
CO2 Pistole P38, Walther
CO2 Pistole P38, Walther

WaltherCO2 Pistole P38

CO2 Pistole P38, Walther
Artikelnummer:
172194-65
€ 134,95
€ 114,71
Preis pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Handhabung und das Zerlegen in Baugruppen wie beim Original
  • Ganzmetall Bauweise mit realistischer Blowback-Funktion
  • herausnehmbares Magazin
  • Mehr Details
Artikelnummer:
172194-65
Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.
Ausführung:
PRODUKTDETAILS
  • Handhabung und das Zerlegen in Baugruppen wie beim Original
  • Ganzmetall Bauweise mit realistischer Blowback-Funktion
  • herausnehmbares Magazin

Ein Modell, auf das die Sammler gewartet haben. Nachbau der legendären P38 wartet mit interessanten Details auf. Handhabung und das Zerlegen in die Baugruppen wie beim Original – ideal für den technisch interessierten Freizeitschützen. Ganzmetall-Bauweise mit realistischer Blowback-Funktion. SA-Abzug, Kunststoff-Griffschalen und herausnehmbares Magazin.

Technische Daten
  • Kaliber: 4,5 mm BB
  • Magazinkapazität: 20 Schuss
  • V1: 115 m/s
  • Lauflänge: 125 mm
  • Gesamtlänge: 211 mm
  • Gewicht: 730 g

Kundenbewertungenzu Walther CO2 Pistole P38

Gesamtbewertung:
∅ 4,2 Sterne basierend auf 31 Kundenbewertungen
IHRE MEINUNG ZÄHLT.
Jeden Monat belohnen wir drei Bewertungen mit einem 100 €-Gutschein.
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Prima Kopie

    (von Urs Z. aus Berlin am 28.10.2019)
    „Eine durchaus gelungene Kopie mit passablem Blowbackeffekt.“
    0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Sehr schöne Waffe und optisch gut verarbeitet.

    (von Johann H. aus Wielenbach am 21.06.2017)
    „Zwei Sterne Abzug, da nach der zweiten co2 Kapsel alle weiteren sofort abgeblasen haben. Seltsam war auch, dass mir immer wieder BBs aus dem Lauf gerollt sind?? Mittlerweile ist die Pistole zu Frankonia eingeschickt. Leider habe ich den Eingang nicht bestätigt bekommen. Ich hoffe die Reparatur dauert nicht zu lange , da ich mit der Treffgenauigkeit der Waffe sehr zufrieden war.“
    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Rudolf H. aus Hatten am 01.07.2017
      „Dann sind wir ja Leidensgefaehrten. Bei meiner P38 das Gleiche. Bei der dritten CO2 Kapsel haben anschliessend alle weiteren abgeblasen, egal ob von Walther oder Umarex. Pistole vor ca. 6 Wochen an Frankonia geschickt, bisher keine Eingangsbestaetigung, Mahnungen bleiben unbeantwortet. Mit nur zwei Sternen Abzug waren Sie noch grosszuegig. Ich wuerde nur Null Sterne geben nach diesen Erfahrungen. Da hilft auch die schoene Optik der Pistole, wenn sie nicht funktioniert und Umtausch/Reparatur durch Frankonia nicht funktioniert. Sie werden sich wohl auf eine laengere Wartezeit gefasst machen muessen. “
  • Visiereinstellung absoluter Blödsinn...

    (von Wilhelm B. aus Leverkusen am 26.11.2016)
    „Visierungseinstellung bei CO2 Waffen absoluter Blödsinn... Bei einer Waffe hat es nur Sinn, die Visierung einzustellen, wenn die physikalischen Bedingungen gleich bleiben. Dies ist bei einer CO2 Waffe aber nicht gegeben. Also, laßt Euch nicht so einen Blödsinn erzählen, dass eine CO2 Waffe keine Visierungseinstellung hat, denn die Einstellung gilt dann nur für die erste Magazinfüllung. Bei der zweiten Schußreihe der gleichen Kartusche sind die physik. Vorraussetzungen ganz anders und damit die Visiereinstellung hinfällig. Entweder die Waffe ist werksseitung optimal justiert oder nicht....ansonst ab in die Tonne....“
    15 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Nochmal Ich...

    (von Michael S. aus Hamburg am 11.08.2016)
    „Die P 38 ist Genial, wenn meine Bestellte Luger 08, Nachbau von Umarex oder so ähnlich, genauso gewesen wäre...bis heut hab ich Die nicht wieder...hat sich alles aufgelöst Da drin...aber die P 38..das beste was ich bis jetzt hatte...;-)...vorige Bewertung lesen...“
    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Genial

    (von Michael S. aus Hamburg am 11.08.2016)
    „Einer der besten Waffen, die ich je hatte, Treffgenau auf 5m, danach muss man den Zielpunkt suchen...aber völlig OK.. Aussehen...für mich zu Neu...hab sie getrimmt auf Alt...Fotos anbei... Ich mag das Ding... Cool, Schwer, genauso wie bei der Bundeswehr...hihi, reimt sich ;-) Hab gerad gelesen das die Bilder zu groß sind...also wer Interesse hat kann mir gerne schreiben...unter: michi.steffen@web.de“
    12 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • ein Muss für jeden Sammler

    (von Rene´ P. aus Düsseldorf am 09.01.2016)
    „Authentischer Nachbau der P38;das Sammlerherz schlägt höher; Gewicht und Funktionalität wie beim Orginal; leichte Abzüge bzgl. Griffstück und bei Double-Action. Fazit : Ein Muss für jeden Sammler“
    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Wather P38

    (von Siegfried G. aus Langenhennersdorf am 02.01.2016)
    „Habe im November 15 die Waffe gekauft. Nach der 3den Gaspatrone wahr Schluss, beim Einlege der Gaspatronen pfiff alles ab,Habe 6 Stück probiertohne Erfolg. Pistole zurück, Und das Hat sich 3 mal Wiederholt.Jetzt habe ich die Nase voll Pistole gebe ich zurück zum Händler, Hole mir einen Anteren Hersteller.“
    10 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    2 Kommentare zu dieser Bewertung

    • Rudolf H. aus Hatten am 17.06.2017
      „Diese Erfahrung kann ich nur bestaetigen, leider wenigtstens 15 Stck. CO2 Kapseln geopfert. Pistole eingeschickt an Frankonia und warte nun auf Umtausch oder eine reparierte Pistole. Zu dem Preis erwartet man etwas mehr als eine Kinder Softair Pistole. “
    • Rudolf H. aus Hatten am 28.09.2017
      „Frankonia hat die Pistole umgetauscht. Wieder der gleiche Fehler, dass beim dritten Wechsel der Co 2 Kapsel wieder alles abblies. So schön die P38 auch ist, habe ich sie wieder an Frankonia zurückgeschickt mit der Bitte um Erstattung des Kaufpreises. Jetzt versuche ich mal mein Glück mit der Beretta XXtreme “
  • P-38

    (von Norbert S. aus Dillenburg am 02.10.2015)
    „Wieder mal ein schöner und gelungener Walther Nachbau. Einer Waffe der deutschen Wehrmacht. Sie liegt gut in der Hand und gut zu bedienen. Bei einem der Magazine kurzzeitige Ladeprobleme, aber sonst sehr gut gelungen. Volle Zufriedenheit meinerseits. Werde sie meinen Freunden weiter empfehlen. Außerdem für mich waffentechnisch ein schönes Belegstück.“
    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Walter P38

    (von Britta M. aus Sindelfingen am 10.07.2015)
    „„Eine TOP CO2 Waffe- Maße- Gewicht-Handhabung wie die Org.- P38. Hab die Waffe auf 10Meter auf dem Schiesstand durchprobiert-meine Schützenfreunde waren begeistert-Jeder wollte damit schiessen.“Leider ist es die zweite Gewesen,da bei der ersten die CO2 Kartusche undicht war ersatz kam binnen einer Woche und gleich nach der zweiten die Reparierte zurück so ,dass ich eine zurück schicken mußte.Guter Servis“
    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gute Waffe

    (von Gabriele D. aus Stralsund am 16.06.2015)
    „Billige Waffe und tut ihren Dienst“
    1 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Preiswerte Übungswaffe

    (von Andreas K. aus Falkensee am 10.05.2015)
    „Die Walther P 38 in Co2 hat ein absolut befriedigendes Trefferbild. Der "Rückschlag" kommt einer KK-Waffe sehr nahe. Gute Verarbeitung und prima Funktion zeichnen das für meine Begriffe preiswerte Stück aus.“
    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Schöner Nachbau

    (von Andreas W. aus Lübeck am 22.04.2015)
    „Diese CO2 Variante der Walther P38/P1 ist ziemlich gelungen. Allerdings finde ich persönlich das in der KWC P08 oder der M45 CQBP (1911A1-Klon) verbaute System, bei dem das Magazin Gaskartusche UND Kugeln enthält, authentischer. Trotzdem ist die P38 eine sehr gute Waffe. Streukreise von 25 mm (Schußdistanz: 5,0 m) sind keine Seltenheit (freihändig geschossen).“
    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • P 38 CO2 weicht äuserlich wenig vom Original ab

    (von Wolfgang K. aus Olbersdorf am 15.12.2014)
    „Kann mich der Bewertung von Norbert Gregor G. nur anschließen. Als ehemaliger Militär, später als Polizist hatte ich sehr viel mit der P 38 / P1 Umgang. Wäre diese CO2-Waffe brüniert und nicht auf Hochglanz lackiert, kommt sie verdammt dem Original gleich (was auch zu Mißbrauch führen könnte). Die Mündung ist 9 mm wie im Original, was nicht zu sehen ist, ist dass das eigendliche Laufende von 4,5 mm in 2 cm Tiefe in der Mündung sitzt. Zum Original: Die "Walther P 38" wurde (glaube ich) 1930 als Nachvolger der " P 8" entwickelt und 1938 als Standartpistole bei der Wehrmacht eingeführt (gemischte Gefühle) wurde. Die "WaltherP38 im Original" hatte (wenn ich mich richtig erinnere) eine Magazienkapazität von 8 Patronen (9 mm Parabellum), der Lauf (6 Züge Rechtsdrall) und die Visierung war auf 50 m fest eingestellt, dass heißt unter 50 m tiefer anhalten, über 50 m höher. Trotz aller Historie von mir, ich würde jedem Sportschützen und Waffensammler von historischen Waffen, der keine "scharfen" Waffen in seiner Wohnung haben möchte, diese CO2- P 38 als Sammlerstück weiter empfehlen.“
    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Frank G. aus Rodgau am 25.10.2016
      „Ich frage mich wie man "gemischte Gefühle" haben kann, nur weil diese Waffe bei der Wehrmacht genutzt wurde!?? Was ein Blödsinn!! Beim Bund hatte ich diese Waffe, beim Wachdienst am Tor! Kommt mal von der ewigen Tabuisierung weg! Wie albern kann man sein!?? Echt - ich bekomm' da langsam die Krätze! Mein Vater ist '39 geboren! Weder er, noch ich, haben was mit dem III Reich zu schaffen gehabt! Meine Opas wurden nach der Werpflicht eingezogen um "ihren Dienst fürs Vaterland" zu leisten - da gab's keine Wahl! Beide waren schwerst verwundet! Und dann kommt einer und hat "gemischte Gefühle" weil er mit ner CO2 Walther P1 schießt! Dann lass es doch einfach - aber ne, haben muss man sie ja! Mann o Mann ...“
  • Walther P38, Co² 4,5 mm BB

    (von Dirk A. aus Duisburg am 06.10.2014)
    „Ich habe mir die P38 in der Filiale in Dortmund reservieren lassen und innerhalb von zwei Tagen dort abgeholt, was sehr gut funktionierte. Der Nachbau ist gut gelungen, absolut genial von der Verabeitung und der Funktionalität. Die Präsision läßt ebenfalls keine Wünsche offen. Die Blowbackfunktion ist ebenfalls recht realitisch nachempfunden. Einziges Manko ist hochglänzende Lackierung. Ansonsten ist diese Co²-Pistole jederzeit zu empfehlen. Es macht richtig Spaß damit zu schießen.“
    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gemischte Gefühle

    (von Norbert Gregor G. aus Wartenberg am 08.08.2014)
    „Natürlich musste ich als ehemaliger Soldat die P38/P1 in meiner Sammlung haben. Das Modell fühlt sich täuschend echt an, und damit beginnen meine gemischten Gefühle. Die Präzision könnte besser sein. Vor allem aber ärgert mich der Abzug, der hohen Krafteinsatz fordert und sich anfühlt, als müsse ich ihn durch ein Geröllfeld ziehen. Der Abzugsweg kommt einem ewig lang vor. Ja, ich weiß, genau wie bei der Bundeswehr-P1. Für alle BW-Nostalgiker: Klasse, wirklich dicht am Original. Wer moderne Waffen schätzt: Falsches Modell, zu dicht am Original.“
    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Frank G. aus Rodgau am 25.10.2016
      „Noch einer mit "gemischten Gefühlen" ...“
  • Walther P38 CO2 cal. 4,5 BB

    (von Horst-Hartmut K. aus Berlin am 09.07.2014)
    „Für mich ist die P38 ein sehr gelungener Nachbau des Originals, das ich auch mal das Glück hatte, einige Jahre lang schiessen zu können. Sie kommt dem Original sehr nahe. Dass das Magazin nicht der Weisheit letzter Schluss ist, habe ich auch schon von anderen Besitzern gehört, demnach besitze ich entweder die rühmliche Ausnahme von der Regel, oder die anderen Besitzer haben eine fehlerhafte Serie erwischt. Oder haben sie vielleicht denselben Fehler wie ich gemacht und staht 4,5 mm BBs aus Stahl verkupferte 4,5 mm Bleirundkugeln geladen? Mit den Dingern funzt das nämlich gar nicht, damit hatte ich den Ärger auch. Aber: Fehler erkannt, Fehler gebannt!!! Seitdem gibt es keine Schwierigkeiten mehr mit der Waffe. Übrigens: wer der Meinung ist, die Waffe unbedingt auseinander nehmen zu müssen, sollte sich das lieber 3-7x überlegen und es dann lieber bleiben lassen. Beim Original ist eine Demontage zum Reinigen zwingend notwendig, der Pulverschmauch setzt sich in die kleinste Ritze und muss einfach raus, Bleireste ebenfalls. Aber bei dieser Waffe sehe ich absolut keine Notwendigkeit zu grösseren Reinigungsaktionen als in der Bed.-Anl. angegeben, es gibt weder Pulverschmauch noch Bleirückstände, und auch das Original ist nicht gerade benutzerfreundlich zusammen zu setzen, wenn es erst mal zerlegt ist, wobei das Zerlegen keinerlei Probleme bereitet, nur der Zusammenbau... Ansonsten kann ich diese Waffe allen nur wärmstens empfehlen.“
    149 von 162 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Liegt gut in der Hand, knallt gut, einfach Spaß

    (von Montgomery C. aus Frankfurt am 05.06.2014)
    „Ist meine erste Luftpistole und ich bin davon begeistert. Es könnte metallischer wirken - schwarze Lack sieht ein bisschen wie Plastik aus, aber von Gefühl und Gewicht her einfach top. Es schießt sehr gut..aber bloss nicht zerlegen!...die Feder kommt raus und das wiederreinsetzen ist aüßerst schwierig. Ansonsten ist die Blowback funktion schön metallisch realistisch laut.“
    5 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Walther CO2-Pistole Walther P38

    (von Manfred T. aus Visselhövede am 08.05.2014)
    „Die Waffe ist sehr Originalgetreu nach gebaut, liegt gut in der Hand,ist leicht zu Bedienen, ist sehr treffsicher und durchschlagskräftig ( 8m Weißblechdosen Vorne rein Hinten ausgebeult ). Durch den repetierenden Schlitten bei jedem Schuss macht das schießen mit der P38 viel Spaß.Bis hier würde ich der P38 volle Fünf Sterne geben.Aber Man sollte Sie nur zerlegen wenn man sich auskennt, da beim zerlegen die sehr empfindliche Schlittenfeder herausfallen und beim einbauen schnell verbiegen kann. Ebenso ist die glänzende Farbe der Waffe ein Grund, das ich ihr nur vier Sterne gebe.“
    3 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • P 38 gutes Sammlerstück

    (von Klaus C. aus Halle (Saale) am 16.09.2013)
    „Optisch sehr gelungene Replik in 4,5 mm CO², Leider funktioniert die Waffe nicht störungsfrei. Kugeln fallen manchmal aus dem Lauf ohne das der Abzug betätigt wird. Dennoch ist es ein schönes Sammlerstück. Aufgrund des vorhandenen Mangels ist der Preis für diese Waffe zu hoch.“
    9 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • CO2 Walther P 38

    (von Johannes L. aus Poing am 05.08.2013)
    „Sensationell gelungene Replik in 4,5 mm CO2. Die Bewertungen anderer Käufer kann ich nicht nachvollziehen, zumindest bei meinem Modell handelt es sich um ein makelloses Exemplar. Auch der Lieferservice mit Sendungsnummer war vorbildlich. Die Lieferung hat keine Woche gedauert. Das Zerlegen der Waffe ist sehr Nahe am Original. Leider verliert die beigelegte Beschreibung hierüber kein Wort. Ungeübte lassen die Waffe lieber beisammen. Ich bin froh,trotz aller Kritik am Abzug usw. dieses Modell erworben zu haben.“
    6 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Wolfgang K. aus Olbersdorf am 16.12.2014
      „Hallo Johannes, es besteht, auf Grund der Benutzung von Stahlrundkugeln, absolut keine Notwendigkeit die Waffe zu zerlegen, ausser mal den Lauf abzunehmen und von innen zu reinigen. Kenne ich aus eigener Erfahrung, manches Mal überkommt einem die Neugier und es "krippelt" in den Fingern, man muß dieses Teil einfach mal zerlegen ;-), "aus Erfahung wird man klug". Das Original der P 38 hat zwei Federn (rechts und links) im Schlitten und war ebenfalls schwierig beim Zusammenbau. TIP von mir: Egal welche "Suchmaschine" im Internet einfach mal eingeben [P 38 CO2 zerlegen], da finden Sie detailierte Anleitungen per Video (YouTube z.B.) zum Zerlegen und Zusammenbau der P 38 CO2. Wenn die Feder, durch falschen Einbau "im Eimer" ist, kann man die Feder z.B. bei "AMAZON" für 1,99 € bestellen. Maße, Durchmesser 3 mm und Länge 65 mm (knapp 5 mm mit einem scharfen Seidenschneider abtrennen). Ganz wichtig, das kleine Endstück von der Originalfeder nicht wegwerfen sondern bei der Ersatzfeder wiederverwenden (einfach an einem Federende eindrehen).Bei der Montage erst das Ende der Feder, ohne Endstück, im Federschacht einführen, dann vorsichtig mit leichten Drehbewegungen die Feder eindrücken, dann mit einem dünnen Gegenstand (Zahnstocher, Pinzette oder schmalen Schraubendreher) das Federende mit dem originalen Endstück nach unten dücken bis es einrastet. Hoffe ich konnte Ihnen und eventuell den Anden Interessenten dieser CO2- Pistole helfen. VG Wolfgang K.“
  • Sammlerstück

    (von Berthold H. aus Farschweiler am 18.05.2013)
    „Eine echt gut gelungene P38,nicht nur zum Freizeitspass,sondern auch alls Sammlerstück eine Augenweide.kann man nur empfehlen-Bravo“
    5 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • CO2 -P38 von UMAREX

    (von Steffen N. aus 08134 Langenweißbach am 24.02.2013)
    „Sehr realistischer Nachbau des Originals. Funktion und Präzision in dieser Preisklasse absulut zufriedenstellend.Abzug könnte besser eingestellt sein, ist viel zu hart. Lieferservice von Frankonia- mieß!!Drei Wochen nach Bestellung habe ich erst auf Nachfrage erfahren,daß der Artikel NICHT lieferbar ist und ich noch CA. 2 Wochen warten muß.Das geht auch anders!“
    11 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Co 2 Pistole Walther = sehr schlechte Qualität

    (von A. Schwitzki aus Lübeck am 14.11.2012)
    „Nachdem die Co2 Pistole nach erheblichen Verzögerungen geliefert wurde durfte ich feststellen das eine Schußlösung nur OHNE BB´s möglich ist. Sobald ein gefülltes Magazin eingelegt wird ist eine Schußabgabe nicht mehr möglich. Waffe zurück geschickt - Nach langen Wochen und Vertröstungen zurück erhalten und nach 3 Schuß das Gleiche Problem. Die Waffe hat ein äußerst schlecht durchdachtes Magazin und ist einfach nur etwas fürs Auge. Sie geht zurück zum Verkäufer. Ich kann im Prinzip keine Einzelkritik-bewertung abgeben, da sie einfach nicht funktioniert“
    22 von 62 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • P38 - in CO2 - auf die Sammler gewartet haben

    (von Jürgen Riedelbauch aus 95615 Marktredwitz am 20.09.2012)
    „ich warte immer noch auf den Umtausch der CO2 - P38 von Umarex! der Abzug ist unmöglich, und eine Feder kam auch gleich herausgeflogen; Ich besitze eine P38 in 9mmLuger,mit der ich auf 25M einhändig recht gut schieße, und dachte zum Üben wäre die Umarex geeignet, was aber mit diesem Abzug nicht der Fall ist! Die Kaufabwicklung u. Versand war allerdings TOP! - ich warte aber wie gesagt noch auf die Austauschlieferung“
    19 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Sehr gelungener Nachbau

    (von Julian Völkel aus Heiligenborn am 07.09.2012)
    „Erster Eindruck war sehr gut,auch nach längerer Lieferzeit bin ich sehr zufrieden. Präzision ist gut für einen glatten Lauf.Magazin etwas umständlich,dar die BB´s ständig durchfallen wenn man das gegenüber liegende Loch nicht zuhält.Auch wie ich finde ist der Schlitten sehr locker dachte schon sie wäre Kaputt,aber mit der blowback Funktion.Alles in allem eine super Pistole sehr Original nach empfunden.“
    17 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • co2 Pistole P38

    (von Peter Möller aus 23554 Lübeck am 02.09.2012)
    „ein wirklich gelungender Nachbau dieser legendären Pistole.Verarbeitung top,Genauigkeit auf 10m kann mann nicht erwarten beim glatten Lauf.Aber nach ermittlung vom Haltepunkt doch recht ordentlich.Zerlegen sollte nur jemand die Waffe der technisches Verständnis besitzt. Unbedingt sollte man die Kustoffhülse am Lauf mit Silikonfett versehen,dann ist auch das kratzige Geräusch verschwunden. Kann diese Pistole für Sammler und Freizeitschützen nur empfehlen.“
    19 von 63 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Eine technische Augenweide

    (von Dierk M. aus Sahms am 02.09.2012)
    „Die Pistole ist dem Origial perfeckt nachempfunden. Eine durch und durch gelungene Kopie, die jeden Sammler, Freizeit- und Sportschützen, der für technische Perfektion etwas übrig hat, begeistern wird.“
    18 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • lange lieferung,für das ding

    (von uwe pohle aus Ronneburg am 26.08.2012)
    „aussehen und handhabung wie beim original gute verarbeitung und matereal, aber zerlegbarkeit nur was für fachmänner, feder fliegt einen um die ohren, habe aber rausbekommen nach langem brobieren wie sie wieder eingesetzt wirt, nichts für anfänger, ansonsten für die waffe ein gutes bis ausreichendes trefferbild was bei dieser art von waffen vorher schon klar ist da es sich um eine bb´s handelt, mehr was für sammler als wie für sportschützen,bin doch drotzdem mit allem so weit zufrieden,schade nur das mann die griffschallen abschrauben muss um die gaspatrone ein zulegen da es so wie mann gedacht hat nicht schnell genug dicht bekommt“
    20 von 61 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gute Replik

    (von Albert Braun aus 50129 Bergheim am 15.08.2012)
    „Der Fa. Umarex ist wieder ein guter Nachbau gelungen. Die Metallausführung trägt hierzu voll und ganz bei. Selbst die Griffschalen aus Kunststoff wirken nicht billig und vermitteln ein gutes Handling. Aufgrund der Verwendung von BB´s ist die Präzision beim Schießen nicht so hoch. Aber das weiss man vorab und beeinträchtigt nicht die Freude an der Waffe. Einziges Negativmerkmal: Beim Zerlegen der Waffe in die einzelnen Baugruppen fliegt einem die schmale Rückholfeder vom BlowBack System um die Ohren. Leider ist nirgendwo beschrieben, dass dies geschehen kann, und wenn es passiert ist, wie man diese Feder wieder einbaut. So werde ich das Teil wohl oder übel in den Service geben müssen. Ansonsten aber keine Frage, ich würde diese Pistole sofort wieder kaufen.“
    23 von 65 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Ein TOP TEIL!!!!!!!!!

    (von Rainer Kastner aus Oberfranken am 12.08.2012)
    „Eine TOP CO2 Waffe- Maße- Gewicht-Handhabung wie die Org.- P38. Hab die Waffe auf 10Meter auf dem Schiesstand durchprobiert-meine Schützenfreunde waren begeistert-Jeder wollte damit schiessen.“
    16 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • In freudiger Erwartung

    (von Matthias Müller aus Taunusstein am 15.07.2012)
    „Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber nach ständiger Änderung der Lieferzeiten mußte ich selbige schon einige Male reanimieren. Abbildung der P38 sehr Eindrucksvoll. Bewertung betrifft das Produkt!“
    23 von 92 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Fragen und Antwortenzu Walther CO2 Pistole P38

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
Bereits gestellte Fragen sortieren nach
  • Frage:
    4,5 mm BB - das verunsichert mich nun leicht! BB sind doch diese Plastikkugel, also eine bessere Erpsen-Pistole, oder sind es die 4,5mm Stahlrundkugeln ...!??
    • Antwort:
      Hat sich erledigt :-)
      Frank G. (15.10.2016)
      2 von 6 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    • Antwort:
      Hierbei handelt es sich um 4,5mm Stahlrundkugeln.
      Frankonia (27.10.2016)
      1 von 2 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Habe eine P38 C02 Kal.4,5mm Beim Abnehmen des Schlittens ist mir die Feder aus em Griffstück geflogen. Kann man die selber wieder reinfriemeln? (Einbauen)
    • Antwort:
      Ja, es gibt dazu Videos im Internet. Du setzt den Schlitten wieder auf den Rest der Pistole und schiebst in so weit vor wie es geht. Danach schiebst du ihn ganz wenig zurück, und siehst, wie sich innen auf der rechten Seite (in Schussrichtung) eine kleine Runde Öffnung zeigt. dort setzt du die Feder so weit rein wie es geht, mit dem Ende voraus, welches keinen Plastik-Pilz hat. Wenn das passiert ist, nimmst du einen dünnen Schraubenzieher, und drückst den Rest der Feder hinein. Am Ende nur noch der Lauf rein und den Sicherungshebel umlegen! Ich hoffe ich konnte dir helfen.
      Lorenz G. (14.08.2016)
      6 von 11 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL
Frankonia braucht für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.