Walther Schreckschuss Pistole PP Online Shop

Jetzt den Artikel Walther Schreckschuss Pistole PP (Schwarz - Kunststoff) für 144,95 Euro im Freie Waffen Specials Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung auf Nachnahme als Service für den Online-Kauf des Freie Waffen-Artikels Walther Schreckschuss Pistole PP Schwarz - Kunststoff an.

Wenn Sie den Artikel Schreckschuss Pistole PP Schwarz - Kunststoff von Walther schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Specials Versand-Shops freuen!

Walther Schreckschuss Pistole PP

  • 11/670

WaltherSchreckschuss Pistole PP

Schreckschuss Pistole PP, Walther
Schreckschuss Pistole PP, Walther
Schreckschuss Pistole PP, Walther
Schreckschuss Pistole PP, Walther
Schreckschuss Pistole PP, Walther
Schreckschuss Pistole PP, Walther

WaltherSchreckschuss Pistole PP

Schreckschuss Pistole PP, Walther
Artikelnummer:
161895-65
€ 144,95
Preis pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Klassiker unter den Verteidigungspistolen
  • Vorläufer aller Behördenwaffen
  • einfach zerlegbar
  • sehr bedienerfreundlich
  • Mehr Details
Artikelnummer:
161895-65
Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.
Ausführung:
Kaliber:
9mm P.A.
PRODUKTDETAILS
  • Klassiker unter den Verteidigungspistolen
  • Vorläufer aller Behördenwaffen
  • einfach zerlegbar
  • sehr bedienerfreundlich

Der Walther "Klassiker" unter den Verteidigungspistolen, an dem sich auch die neuesten Modelle orientieren. Ihr Design ist zeitlos und einfach schön! Der Vorläufer aller Behördenwaffen im verteidigungsstarken Kaliber 9 mm P.A.K. überzeugt mit seinem robusten Aufbau und einer außergewöhnlichen Bedienerfreundlichkeit. Keine andere Waffe lässt sich so schnell zu Reinigungszwecken zerlegen und ist so schnell wieder feuerbereit.

Technische Daten
  • Kaliber: 9 mm P.A.K.
  • Magazinkapazität: 7 Patronen
  • Abzug: DA
  • Sicherung: Schlagbolzensicherung
  • Lauflänge: 102 mm
  • Länge: 170 mm
  • Gewicht: 600 g
Datenblatt:
Kaliber9 mm P.A.K.  
Magazinkapazität7 Schuss
SicherungSchlagbolzensicherung  
Länge170 mm
Gewicht600 g
AbzugDouble-Action  

Kundenbewertungenzu Walther Schreckschuss Pistole PP

Gesamtbewertung:
∅ 4 Sterne basierend auf 28 Kundenbewertungen
IHRE MEINUNG ZÄHLT.
Jeden Monat belohnen wir drei Bewertungen mit einem 100 €-Gutschein.
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Erste Schreckschusswaffe

    (von Giorgio S. aus Buchholz in der Nordheide am 28.08.2019)
    „Die Walther PP ist relativ klein und handlich, liegt angenehm in der Hand und ist einfach zu säubern/demontieren. Leider wies die Brünierung meiner Pistole schon bei Auslieferung einen Tiefen Kratzer an der vorderen Seite des Schlittens auf. Ein großes Manko ist, dass die Plastikgriffschalen nur mit einer Schraube befestigt und relativ dünn sind, und diese sich im nach einer Weile nutzen beim abziehen verbiegen, und die Waffe funktionsunfähig machen. Ich habe das Problem bei mir mit Holzgriffschalen gelöst.“
    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Rita K. aus Schöpstal am 10.10.2019
      „Diese SSW, sowie sehr viele andere SSW sind lackiert und nicht brüniert. Zinkdruckguss ist nicht brünierbar, sondern nur Stahl mit bis zu einem maximalen Chromgehalt ich glaube von 3%. Ich hoffe, diese kleine Info hilft Ihnen etwas weiter!“
  • Gut

    (von Andreas R. aus Marienheide am 14.07.2019)
    „Gut“
    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • es ist sehr schwierig

    (von Mika K. aus Siegen am 14.09.2018)
    „es ist sehr schwierig weil die waffe schießt“
    2 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Andreas K. aus Cuxhaven am 09.10.2018
      „Ist das nicht Sinn und Zweck einer Pistole, oder mache ich da einen Denkfehler ? Ts, ts, ts...“
  • Als Ausbildungswaffe definitiv nicht geeignet

    (von Nils D. aus München am 13.04.2018)
    „Ursprünglich wollte ich diesen Nachbau der PP zum Üben für unsere Jagdschüler beschaffen. Laut Frankonia sei ja die Handhabung genau wie beim Original. Nun, diese Aussage ist falsch: - Das Verhalten der Sicherung (und das des Abzuges beim Sichern und Entsichern) entspricht nicht dem Original. - Dass Zerlegen ähnelt dem Original insofern, dass man zum Zerlegen den Abzugsbügel abklappen muss. Das Original zerfällt aber dabei nicht in seine Einzelteile, so dass man eine halbe Stunde fummeln muss, bis alles wieder an seinem Platz ist. (Beim Original kann man den so weit runterklappen, dass man den auch vernünftig mit dem Finger festhalten kann. - Dieser Nachbau entspannt nicht beim Sichern (das Original schon) - Der Signalstift (der beim Original anzeigt, ob sich eine Patrone im Patronenlager befindet) fehlt hier + Der Schlittenfang durch einlegen eines leeren Magazins ist gegeben. + Sichern und Entsichern kann man + Schießen kann man vermutlich auch (habe ich nicht probiert, aber einen PTB hat sie) Alles in allem kann man das Ding vielleicht als Jagdschüler gebrauchen, um grob daran zu üben. Aber als Ausbildungswaffe taugt sie definitiv nicht. Verarbeitung und Material machen nicht den Eindruck, als würden sie einem längerfristigen oder dauernden Gebrauch standhalten. Ist ne nette Dekowaffe oder was für Sylvester. (Da kann man auch über den Preis nicht meckern). Für das, wofür ich sie gebraucht hätte taugt sie leider nicht. Deshalb geht sie zurück.“
    23 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Ingo G. aus Treuenbrietzen am 14.09.2019
      „Nur weil sie als Ausbildungswaffe nicht geeignet ist, finde ich Ihre Bewertung von einem Stern nicht gerade gerecht. Es ist nun mal eine Schreckschusswaffe. Man kann doch das zerlegen auch mit einer echten Waffe üben, wo ist da das Problem. Diese Waffe soll nur Knallpatronen oder Gaspatronen verschließen. Und wenn das halbwegs funktioniert, sind doch mindestens 3 Sterne gerechtfertigt! “
  • Lackierung fehlerhaft. Keine Kaufempfehlung

    (von Mario W. aus Meßkirch am 02.04.2018)
    „Pistole hatte direkt Schäden an der Lackierung nach dem Auspacken.“
    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • top

    (von Günther Maximilian S. aus Garching b. München am 13.01.2018)
    „“
    5 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • walther pp schreckschuss

    (von Sven S. aus Brandenburg an der Havel am 03.12.2017)
    „super waffe! absolute kaufempfehlung!!“
    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • handlich und gute Qualität

    (von Dieter K. aus München am 29.11.2017)
    „sauber verarbeitet. Handlich. Optisch ein Klassiker !“
    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Walther PP Signal- und Reizgaspistole

    (von Walter K. aus OLPE am 26.11.2017)
    „Gut und handlich. Hoffe, sie nie einsetzen zu müssen.“
    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Interesantes Produkt

    (von Karl-Heinz L. aus Berlin am 25.11.2017)
    „sehr gut und empfehlenswert“
    0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Qualität

    (von Joerg W. aus Seeheim-Jugenheim am 20.11.2017)
    „Sehr schöner Artikel und Topf Qualität aus dem Hause Walter“
    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Bin zufrieden super

    (von Thomas B. aus Altlußheim am 11.03.2017)
    „Die Walther ist eine super Waffe bin zufrieden eine Waffe mehr in meiner Sammlung Danke Frankonia das sind 10 Sterne für den Kundenservice“
    8 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Eine typische Walther.

    (von Horst T. aus Barmstedt am 01.12.2016)
    „Eine wunderschöne Waffe, tolles Outfit und exakte Verarbeitung. Auch wenn sie als Modell etwas überholt sein mag, ihr Design ist nach wie vor unübertroffen. Die Patronenkapazität mit 7 Patronen ist für den Ernstfall völlig ausreichend und ihr Gewicht angenehm tragbar. Die Waffenhandhabung ist sehr einfach und auch für den Durchschnittstechniker beherrschbar. Fazit: Eine dicke Weiterempfehlung an die, welche eine führige , leichte und schlanke Waffe für den Ernstfall suchen. Von mir 5 Sterne!“
    25 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Walther Modell PP cal 9mm P.A.K.

    (von Dieter S. aus Neubrandenburg am 15.11.2016)
    „Gute Waffe liegt gut in der Hand.Sehr gut verarbeitet. Aber was soll ich mit Reinigungsbürste? Der Lauf ist so gut wie zu.“
    12 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    1 Kommentar zu dieser Bewertung

    • Mario S. aus Göttingen am 30.11.2016
      „Habe eine Walther P88, gehe davon aus , das Ihre Waffe auch durch öffnen des Verschlusses (siehe Anleitung zur Waffe) dann leicht mit der Bürste zu Reinigen ist! “
  • Top 5 Sterne

    (von Vitalij S. aus Idar-Oberstein am 05.10.2016)
    „Schönes Stück“
    6 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Peter F. aus Osnabrücker Land

    (von Peter F. aus Hasbergen am 31.05.2016)
    „Ich möchte nicht viel sagen, das ist der beste stück.“
    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Alles OK!

    (von Herbert H. aus Lörrach am 29.04.2016)
    „„Eine sehr gute, in der Hand liegende Waffe. Gutes Schießverhalten, leichte Zerlegung der PP zur Reinigung. Die Waffe selbst macht einen stabilen und sehr gut verarbeiteten Eindruck, Auch im Schuss macht die Waffe einen guten Eindruck.“
    18 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Alles OK!

    (von Jakob B. aus Hannover am 08.02.2016)
    „Eine sehr gute, in der Hand liegende Waffe. Gutes Schießverhalten, leichte Zerlegung der PP zur Reinigung. Die Waffe selbst macht einen stabilen und sehr gut verarbeiteten Eindruck, Auch im Schuss macht die Waffe einen guten Eindruck, sehr zu empfehlen für dieses Geld““
    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Leider keine brauchbare Signalpistole

    (von Marcus D. aus Seefeld am 04.01.2016)
    „Gekauft am 31.12.2015. Die PP ist zwar eine sehr schöne Pistole, mit der man gut den Umgang mit Waffen üben kann, nur leider kann man damit und mit dem mitgelieferten Abschussbecher keinen einzigen Signaleffekt zünden. Alle Effekte werden durch den hohen Druck ohne Zündung ausgeschleudert. Meine alte 6mm Röhm hatte dann das Silvesterfeuerwerk retten können. Sehr schade, dass diese 9mm Pistole und die verfügbare Munition (Perfecta Titan und Wadie)für das Verschießen von Siganeffekten nicht brauchbar sind.“
    23 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Tolle Schreckschuss - aber kurzer Spass

    (von Jan S. aus Rostock am 18.09.2014)
    „Ich hatte mir auch die berühmte Walther PP als Schreckschusswaffe von Umarex in einem kleinen Waffenladen zugelegt. Die Waffe selbst macht einen stabilen und sehr gut verarbeiteten Eindruck, obwohl Sie fast komplett aus Zink ist. Sie liegt auch sehr gut in der Hand und ist kinderleicht zu bedienen. Auch im Schuss macht die Waffe nicht nur einen guten Eindruck, sondern ist mit Walther und Titan Munition richtig laut. Selbst Schussabgaben in schneller Reihenfolge macht sie ohne Probleme mit. Während das Handling der Waffe super ist, ist das demontieren und wieder zusammenbauen ein Akt für sich (Wie beim Original). Hierbei muss man in beiden Fällen den Abzugsbügel runterziehen und den Verschluss nach hinten oben abziehen, bzw. entsprechend aufsetzen. Was aber vor allem beim Zusammenbau sehr schwierig ist, da hier sich die Abzugsstange gerne mal verklemmt, mit etwas Pech steckt man sie dann vor oder hinter den Abzug und nicht in die dafür vorgesehene Aussparung und bekommt den Verschluss nicht aufgesetzt. Man muss hier gleichzeitig den Abzugsbügel mit einem Finger runterdrücken, mit einem anderen die Abzugsstange festhalten und mit der anderen Hand den Verschluss aufsetzen. Was auch nervt ist dass der Verschlussfanghebel bei demontiertem Verschluss herausfallen kann. Meine musste ich leider viel zu früh aus dem Dienst nehmen, da sich nach ca. 300 Schuss der Schlagbolzen nicht mehr selbstständig zurückbewegt, was regelmäßig zu Patronenklemmern führt, die Auswurfkralle lockert sich auch bereits und besagter Verschlussfanghebel hat sich auch verselbstständigt. Daher ist Waffe nicht mehr zu gebrauchen und wird Ihren Platz in der Vitrine finden. Als Fazit kann man sagen: Die Walther PP Schreckschuss ist an sich super, hat ein gutes Handling und wenn man über die Schwieringkeiten bei Demontage/Montage hinwegsieht, bekommt man eine tolle und zuverlässige Schreckschusswaffe, die aber trotz penibler Pflege nach jeder Verwendung, leider eine viel zu kurze Lebensdauer hat.“
    40 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    2 Kommentare zu dieser Bewertung

    • B. B. aus Leck am 31.08.2015
      „Mich würde interessieren, welches Bauteil Sie mit Verschlussfanghebel beschrieben. Diese Waffe hat nämlich keinen! Es ist davon auszugehen, dass Sie wohl den Ausstoßer meinen, welcher sich in der Tat gerne verselbständigt. Zur Montage; den Abzugsbügel nach dem Herausziehen an dessen Oberkante (der Teil, der später im Griffstück ist) mit dem Zeigefinger der rechten Hand nach links drücken und so gegen das Griffstück verblocken. Dann die Waffe nach links drehen und die Gravitation sorgt dann dafür,dass die Abzugstange in Position bleibt.“
    • Wolfgang J. aus Lübeck am 09.02.2016
      „Kommentar auf die Rezension von Jan S. aus Rostock. Nach mehrfacher Reinigung kann ich das mangelhafte Handling beim Zusammenbau nur bestätigen. Natürlich habe ich die Zerlegung und den Zusammenbau mehrfach ausgeführt.Die Fehlerbeschreibung von Jan S. kann ich in der Praxis nur bestätigen. Es fehlt hier eine "dritte Hand". Als gelernter Optiker und letzter W18 bei der Bundeswehr , bin ich sicherlich nicht ungeschickt. Ich würde dieses Produkt an meine Freunde nicht(!)weiterempfehlen.“
  • Schöner Schein

    (von Stefan F. aus Finnentrop am 15.03.2013)
    „Um es kurz zu machen: An Silvester ist nach einem Magazin die Zugstange gebrochen. Nach Reparatur und weiteren sieben Schuss ist eben der Abzugbügel gebrochen. Beide Teile bestehen aus Zink... Was bricht bei der Waffe wohl als nächstes? Ach ja, ich weis: Mein Vertrauen in die, an sich, schöne Pistole!“
    48 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Ich bin enttäuscht

    (von Schütze 1854 aus Wunstorf bei Hannover am 02.11.2012)
    „Ich habe die Waffe gekauft , um im Notfall beim Spaziergeng mit dem Hund agieren zu können . Doch die Waffe besteht aus 98 % Zinn und 2%Plastik , ich bin enttäuscht , bereits nach 50 Schuß ist ein Tiefer Eindruck des Schlagbolzens im Hahn zu sehen , und nach einmaliegem Auseinandernehmen zum reiniegen und wieder zusammenbauen ist der Lauf beschädigt ! Ich habe die Waffe über e gun verkauft und vertraue auf ein Pfefferspray , davon hat man mehr und für Silvester habe ich einen alten Röhm Schreckschußrevolver gekauft , der ist noch komplett aus Stahl !“
    55 von 70 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gute Übungspistole für Jagdscheinanwärter

    (von HH aus München am 23.09.2012)
    „“
    12 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Material

    (von Biedler Bernd aus Probstzella am 29.07.2012)
    „Der Gesamteindruck ist zufriedenstellend. Der Abzug geht zu schwer und läst sich auch nicht Einstellen.Ansonsten ist die Walther PP ok!“
    12 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Sehr schön

    (von Wetter aus Wiesbaden am 02.06.2012)
    „Edle Ausführung, Schießt sehr laut, Verarbeitung ist wie vom Gesetzgeber gewünscht.“
    16 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Walther PP

    (von Sema Michael aus Herschberg am 24.11.2011)
    „“
    28 von 71 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • sehr zufrieden

    (von rambo aus ertingen am 20.05.2011)
    „die waffe kommt in einem schwarzen köfferchen und ist sehr gut geölt. im lieferumfang ist die waffe eine bürste das magazin und der becher für die geschosse. die waffe funktioniert super! ich habe damit an silvester mehrere 100 schuss abgegeben. die hülse wurden immer ausgeworfen. sehr zu empfehlen für dieses geld“
    39 von 77 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?
  • Gemischte Gefuehle

    (von Markus G. aus Luechow am 19.03.2011)
    „habe ich, wenn ich mir das Gesamtpaket Walther PP (PTB 952) ansehe. Beim Auspacken habe ich mich erstmal ueber die Sorgfalt gefreut. Alles ist professionell ausgefuehrt und die Waffe schoen mit Oel versorgt. Dann fallen mir die original Markings ohne farbliche Hervorhebung und die deutliche, rote Markierung der Sicherung auf. Bis hier hin ist alles O.K ,aber nun geht's los. Auf der rechten Seite sind die PTB-Markierung und die Seriennummer sauber eingelasert, allerdings weiss hinterlegt. Diese Markierungen stechen also an der Waffe ueberdeutlich hervor. Dafuer sind die Beschussmarken fast nicht sichtbar (Nitrobeschuss, Amt Koeln, 2011) Das Oberflaechenfinish ist rauh und matt, auf die Politur wurde offensichtlich verzichtet. Die Bruenierung ist sehr sparsam und anscheinend nicht uebermaessig abriebfest. Beim Abwischen des Oels verschwindet die rote Markierung der Sicherung. Nach dem Auseinanderbauen zeigt sich der Lauf aus duennem Blech. Der Schlittenfanghebel kann bei demontiertem Schlitten herausfallen. - In dieser Version ist er sowieso ohne sinnvolle Funktion, weil bei entferntem Magazin der Schlitten wieder nach vorn rutscht und man fuer das neue Magazin voll durchladen muss. - Beim Zusammenbau kann sich die Abzugsstange verklemmen, mit etwas Pech steckt man sie dann vor oder hinter den Abzug und nicht in die dafuer vorgesehene Aussparung. Fazit: Als Walther PP Nachbau fuer die Vitrine noch sehr gut brauchbar, merkt man der Schreckschussversion fuer meinen Geschmack an zu vielen Enden an, dass im Vergleich zu frueheren Modellen effektiv rationalisiert wurde.“
    71 von 98 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Fragen und Antwortenzu Walther Schreckschuss Pistole PP

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
Bereits gestellte Fragen sortieren nach
  • Frage:
    Hat die erhältliche Walther PP wie auf den Fotos eine glatte Oberfläche oder ist sie matt?
    • Antwort:
      Die Oberfläche ist glatt glänzend.
      Frankonia (10.04.2018)
      2 von 4 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    • Antwort:
      Mein mir heute zugestelltes Exemplar mit der PTB 923 ist leider matt!
      Martin F. (25.09.2018)
      2 von 2 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Welche PTB-Nr. hat die Pistole?
    • Antwort:
      Die PTB lautet 765.
      Frankonia (24.08.2017)
      3 von 6 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    • Antwort:
      Meine hat die PTB 923 was ich persönlich sehr unbefriedigend finde!
      Martin F. (25.09.2018)
      2 von 2 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Hallo Meine Frage ist passen die Magazine der walther p22q auch in diese Waffe. Für die Antwort bin ich jetzt schon mal dankbar. Grüße Bernhard
    • Antwort:
      Nein, das passt leider nicht.
      Frankonia (09.10.2019)
      0 von 0 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Servus, ich bin am Überlegen, ob ich mir diese Waffe zulege, um unsere Jagdschüler in der Handhabung an der PP(K) auszubilden. Mal abgesehen davon, dass natürlich das Kaliber nicht original ist und der Lauf vermutlich zu ist: Unterscheidet sich das Modell wesentlich in der Handhabung vom Original?
    • Antwort:
      Das Modell unterscheidet sich hinsichtlich der Handhabung nicht vom Original.
      Frankonia (11.04.2018)
      4 von 8 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Guten Tag! Aus welchem Material PP, was Metall gemacht? Kann ich mit Chrom-Beschichtung bestellen?MfG Roman
    • Antwort:
      Die Waffe wurde aus Metall hergestellt. Eine Bestellung mit Chrom-Beschichtung ist nicht möglich.
      Frankonia (15.01.2018)
      1 von 4 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Typbezeichnung ist die graviert oder gedruckt Grüße
    • Antwort:
      Die Daten auf der Waffe sind graviert.
      Frankonia (15.05.2017)
      6 von 6 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Welcher Holster wäre für die Walther PP am besten, dass diese nicht herausfällt?
    • Antwort:
      163781 - 21,95 Euro
      Frankonia (15.11.2016)
      4 von 5 Kunden fanden diese Antwort hilfreich.
      War diese Antwort für Sie hilfreich?
    Jetzt Frage beantworten
  • Frage:
    Hab mir die Walther PPK im Januar gekauft, hat an sich ein soliden Eindruck gemacht. Kam letztens zum schiessen und dabei hat sich rausgestellt das der Schlagbolzen zu schwach ist um einen Schuss auszulösen. Für 150€ sehr mäßige Leistung
    Jetzt Frage beantworten
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL
Frankonia braucht für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.