ZEISS Fernglas Victory SF 8x42 Online Shop

Jetzt den Artikel ZEISS Fernglas Victory SF 8x42 für 2550,00 Euro im Jagd ZEISS Online Shop kaufen und auf Rechnung bestellen! Neben der Finanzierung per Ratenzahlung und der Zahlung per Kreditkarte, bieten wir die Bestellung auf Nachnahme als Service für den Online-Kauf des Jagd-Artikels ZEISS Fernglas Victory SF 8x42 an.

Wenn Sie den Artikel Fernglas Victory SF 8x42 von ZEISS schon besitzen, würden wir uns über eine Weiterempfehlung unseres Frankonia Marken Versand-Shops freuen!

ZEISS Fernglas Victory SF 8x42

  • 62/77

ZEISSFernglas Victory SF 8x42

Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS

ZEISSFernglas Victory SF 8x42

Fernglas Victory SF 8x42, ZEISS
Artikelnummer:
193770-65
€ 2.550,00
Preis pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • vier Rastpositionen bei der Okularmuschel
  • extreme Schärfe bis zum Randbereich
  • ergonomische Griffigkeit: entspanntes und ermüdungsfreies Beobachten
  • Mehr Details
Artikelnummer:
193770-65
PRODUKTDETAILS
  • vier Rastpositionen bei der Okularmuschel
  • extreme Schärfe bis zum Randbereich
  • ergonomische Griffigkeit: entspanntes und ermüdungsfreies Beobachten

Das ZEISS Victory SF Fernglas ist ab sofort mit neuen Produktfeatures erhältlich.

Dank einer Weiterentwicklung der Fokussierung profitiert der Anwender künftig von noch präziserem, geschmeidigerem Handling. Der Benutzer hat nun insgesamt vier Rastpositionen bei der Okularmuschel. Das vielseitigste Premiumfernglas von ZEISS und das beste Fernglas zur Vogelbeobachtung. Mit einem Sehfeld von 148 m / 1000 m liefert die 8-fache Vergrößerung den weitesten Überblick und lässt nichts unentdeckt. Bis in den Randbereich zeichnet das Glas dank seines 7-linsigen Okularsystems extrem scharf. Die moderate Vergrößerung, die ausbalancierte Gewichtsverteilung und die ergonomische Griffigkeit lassen es ruhig in der Hand liegen und sorgen für entspanntes und ermüdungsfreies Beobachten. 92 % Lichtdurchlässigkeit und die große Austrittspupille von über 5 mm zeigen in dunklen Schattenpartien oder in der Dämmerung detailreiche Bildinformationen.

Datenblatt:
Vergrößerung8x
Objektivdurchmesser (mm)42,0
Technische Daten Allgemein
Austrittspupille (mm)5,3
Dämmerungszahl18,3
Sehfeld auf 100m-
Sehfeld auf 1000m148,0
Nahbereich1,5
Höhe/Breite (mm)173x125
Gewicht (g)780,0

Kundenbewertungenzu ZEISS Fernglas Victory SF 8x42

Gesamtbewertung:
∅ 2 Sterne basierend auf 1 Kundenbewertungen
IHRE MEINUNG ZÄHLT.
Jeden Monat belohnen wir drei Bewertungen mit einem 100 €-Gutschein.
Artikel jetzt bewerten
Bewertungen sortiert nach
Bewertungen filtern nach
  • Begeisterung hält sich in sehr engen Grenzen.

    (von Gottfried-Jacques S. aus Königs Wusterhausen am 08.10.2016)
    „Anfang Oktober 2016 wollte ich mal die Gelegenheit nutzen, das blumig auf Hochglanz-Designerprospekten beworbene neue Zeiss Fernglas Victory SF 8x42 über die Feiertage auf seine Jagdtauglichkeit zu testen. Dazu entlieh ich mir von einem Zeiss-zertifizierten Berliner Optikerbetrieb gegen eine überhöhte Leihgebühr von 50 EUR das neueste Modell mit schwarzer Gummiarmierung. Ich nutzte als Referenzgläser mein mindestens 25 Jahre altes „Carl-Zeiss-Jena 7x40 B/GA“ und mein ein Jahr altes „Swarovski Habicht 7x42 GA“, die ich bisher zur Jagd nutze. 2 Tage lang schleppte ich die drei Gläser zusammen mit Gewehr und Ausrüstung zum Hochsitz und beobachtete damit bis zum allerletzten Licht. Das Wetter war dafür perfekt: Immer wieder Regenschauer mit sonnigen Unterbrechungen und Nebel in der Nacht bei Temperaturen zwischen 15 und 8 Grad Celsius. Zum Zeiss Fernglas Victory SF 8x42: Die SF-Aufbewahrungstasche aus stabilem Cordura ist für das Verstauen des einsatzbereiten Fernglases mit anmontiertem Trageriemen und Regenschutzdeckeln zu eng bemessen und damit zu klein. Die Knickbrücke verstellte sich im Vergleich zu meinen Referenzgläsern bei dem irgendwie „billig“ anzufühlenden Plastikgehäuse viel zu leicht. Nix mehr mit Metall und stabiler Haptik. Die Austrittspupille des Victory SF 8x42 (AP 5,25mm) ermöglichte im Vergleich zum Carl-Zeiss-Jena 7x40 B/GA (AP 5,7mm) und erst recht zum Swarovski Habicht 7x42 GA (AP 6mm) nur bedingt mögliches Dämmerungssehen. Die Beschichtungen des Victory SF 8x42 ermöglichen zwar bis ins letzte Licht ein „helles“ Bild, aber die Austrittspupille (AP) von 5,3mm ermöglichte leider in den letzten 15min in meinem Auge nur so etwas wie kontrastarmen Dunst. Das alte Zeiss Jena 7x40 bildete bis zur allerletzten Minute immer noch auf 200 Meter kontraststark ein Stück Rehwild ab, genauso wie auch das Habicht 7x42 GA. Das war sehr ernüchternd, vor Allem bei dem vergleichsweise sehr hohen Preis von 2200,00 EUR für das Zeiss Victory SF 8x42 ! Das 8-fach vergrößerte Bild war beim Pirschen und Wandern deutlich unruhiger beim Einarmigen Beobachten. Daran änderte auch die Knickbrücke mit Durchgriff herzlich wenig ! Die 7-fach vergrößerten Bilder der beiden Anderen Ferngläser erzeugten auch einarmig stets ein ruhiges Bild. Beim Schwenken mit dem Zeiss Victory SF 8x42 fiel mir ein relativ starker Globuseffekt auf. Ich versuchte ihn vergeblich zu ignorieren. Diesen Effekt gibt es beim beobachten mit dem Carl-Zeiss-Jena 7x40 B/GA und mit dem Swarovski Habicht 7x42 GA nicht. Vielleicht würden die werten großen Optikhersteller ihren Schwerpunkt wieder auf 7-fach vergrößernde Ferngläser legen. Die Physik lässt sich eben doch nicht mit blumigen Versprechungen in durch und durch designten Hochglanzprospekten erschlagen. Vor allem in der späten Dämmerung im Gegenlicht der untergegangen Sonne, entdeckte ich im Zeiss Victory SF 8x42 ein weiteres komisches Phänomen, nämlich nahe der Austrittspupille leicht nervende, kleine spiegelnde sichtbare Reflexe. Nach näherem Hinschauen drehten sich die Reflexe offenbar vor allem im linken Tubus beim Schwenken immer mit. Dies Alles führte bei zum Entschluß mein „altes“ aber immer noch klasse abbildendes Carl-Zeiss-Jena 7x40 B/GA und mein etwas neueres Swarovski Habicht 7x42 GA jagdlich weiter zu benutzen. Das Zeiss Victory SF 8x42 gab ich einem verwundert dreinblickenden Optiker sehr gerne nach den Einheitsfeiertagen wieder zurück.“
    166 von 204 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    3 Kommentare zu dieser Bewertung

    • Eckhard V. aus Hannover am 21.10.2016
      „Genau so sollen Internet-Kundenrezensionen sein. Auf echten Erfahrungen beruhend, wohl überlegt, nachvollziehbar - und zugleich subjektiv bis hin zur Polemik. Ich selber kann das SF 8x42 nicht beurteilen, ich hatte es bisher nur wenige Minuten in einer Messehalle in der Hand. Mein Eindruck war dabei weder begeisternd noch ernüchternd. Bei einem Produkt mit einem so enorm hohen Preis, ist aber so ein mittelmäßiger Eindruck unterm Strich dann doch eher ernüchternd, dann doch eher negativ. Das beste, universalste Fernglas das ich jemals kennen lernte ist das vor einigen Jahren ersatzlos ausgelaufene Zeiss Victory 7x42. Mir selber war es immer zu groß und vor allem zu teuer. Ich bin kein Jäger und deshalb nur selten in der Dämmerung und Nacht draußen. Aber mehrere mir bekannte Vogelkundler besitzen es und wenn ich es mir für ein paar Augenblicke ausleihe, bin ich jedes Mal von der enormen Bildqualität und Bildhelligkeit, ganz besonders aber von dem riesigen, die Augen scheinbar umschließende Sehfeld begeistert. Würde ich doch noch einmal Jäger, würde ich versuchen es irgendwo noch auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.“
    • Thomas W. aus Reichenbach am 02.11.2016
      „Selten habe ich eine so hervorragende Rezension gelesen wie die von Herrn Gottfried-Jacques S. aus Königs Wusterhausen. Ehrlich, glaubhaft und ausführlich. Besser geht nicht. Danke, das Sie mir mit Ihren Erfahrungen die Kaufentscheidung abgenommen haben. “
    • Frederic T. aus Troisdorf am 06.12.2016
      „Kann den Kommentar von Eckhard V. in nicht ganz nachvollziehen. Bin allerdings "nur" ein Birder. Ich gebe ihm Recht, das alte 7x40 ist unter uns Birdern immer noch ein Highlight. Aber man kann 7fach und 8fach nicht vergleichen. Genauso wie es zwischen 8fach und 10fach einen himmelweiten Unterschied gibt. Habe das neue, schwarze SF 8x42 seit 2 Monaten im Einsatz und bin absolut zufrieden. Es ist leicht, hat ein unglaubliches Sehfeld und liegt gut in der Hand. Ich finde es ist sein Geld wert. Für Jäger, habe ich mir sagen lassen, ist das HT 8x42 besser da es speziell für die Dämmerung entwickelt wurde. Das SF nicht. “

Fragen und Antwortenzu ZEISS Fernglas Victory SF 8x42

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können. Andere Nutzer haben dann ebenfalls die Möglichkeit Ihre Frage zu sehen und zu beantworten.
ZULETZT GESEHENE ARTIKEL
Frankonia braucht für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.