Neue Zoli Z Bella Flinte für Nadine Messerschmidt - Presse - Frankonia.de

Neue Zoli Z Bella Flinte für Nadine Messerschmidt

Neue Z-Bella-Flinte von Zoli für Nadine Messerschmidt


Erfurt. Sichtlich erfreut nimmt Nadine Messerschmidt in der Frankonia Filiale Erfurt ihre brandneue Zoli-Flinte in Empfang. Bei der Flinte handelt es sich um die Z-Bella des renommierten Waffenherstellers Antonio Zoli. Ihren Stammsitz hat die Firma in Gardone Val Trompia, einer kleinen Stadt mit rund 11.000 Einwohnern am südlichsten Zipfel der Bergamasker Alpen und somit in dem Büchsenmacherzentrum Italiens.
Nach zwei Jahren Entwicklungszeit ist es der italienischen Waffenschmiede gelungen, wie Messerschmidt betont, eine wunderschöne, weibliche Flinte zu entwerfen, deren technische Eigenschaften der Z-Gun in Nichts nachsteht und die ihre Bestimmung als Sportflinte nie leugnet. Die Z-Bella wird mit einer schwarzen oder silbernen Basküle, tiefen Gravuren und, als besonderes Detail, mit geschmackvoll eingebetteten Swarowski-Kristallen angeboten, welche das Z-Gun Logo umrahmen. Wie jede andere Flinte der Z-Gun-Serie besitzt die Z-Bella ein Boss-Verschlusssystem, silbergelötete Läufe, eine monolithische Basküle sowie eine herausnehmbare Abzugseinheit mit titanbeschichteten Komponenten und selbstschmierenden Federn. Das BHB-System am Pistolengriff lässt sich dabei spezifisch auf die Schützin anpassen und trägt zur hervorragenden Balance und Dynamik der Z-Bella bei.

Jahrelang gewachsene Partnerschaft

Bereits seit 2012 besteht zwischen der Topschützin Messerschmidt und der italienischen Waffenschmiede Zoli eine enge Partnerschaft. Seit 2014 wird die 27-jährige Schmalkaldenerin zusätzlich noch aktiv durch Frankonia gefördert und mit der anerkannten Munition aus dem Hause Baschieri & Pellagri gesponsert. Derzeit bevorzugt Messerschmidt die 4 F2 Skeet 12/70 24 g in 2,0mm mit dem rückschlagarmen Gordon System. Sobald die durch die COVID-19-Pandemie bedingten und leider vielfach notwendigen Beschränkungen wie geschlossene Schießstände, ausgesetztes Training und abgesagte (nationale / internationale) Wettkämpfe überwunden sind, möchte Messerschmidt nahtlos an ihren grandiosen Saisonstart anknüpfen. Denn mit ihrem Weltcupsieg in Nikosia auf Zypern im März diesen Jahres errang sie den ersten deutschen Weltcupsieg seit 13 Jahren (den letzten Sieg dieser Klasse konnte Christine Wenzel 2007 in Maribor für sich verbuchen) und katapultierte sich in Folge dieser Erstplatzierung von Rang 34 auf Platz 2 der Weltrangliste.

Bildmaterial zum Artikel





Über Frankonia

Seit der Gründung im Jahre 1908 hat sich Frankonia zum Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen in Deutschland entwickelt. Das Sortiment umfasst neben Ausrüstung für Jäger, Sportschützen und Sammler auch hochwertige Mode. Durch die Multichannel-Ausrichtung erreicht Frankonia seine Kunden über mehrere Vertriebswege: Kataloggeschäft, E-Commerce und den Stationärhandel mit insgesamt 25 Standorten – elf Innenstadtfilialen, zehn Filialen in Fachmarktlage und zwei Outlets in Deutschland, dazu zwei Filialen in Frankreich. Modisch interessierte Kunden in der Schweiz spricht Frankonia über Katalog und Internet an. Daneben ist Frankonia Exporteur/Großhändler mit Abnehmern in 100 Ländern, größter Markt ist hier Österreich. Viele der rund 700 Mitarbeiter sind selbst Jäger und Sportschützen und sichern mit ihrer Kompetenz den hohen Anspruch in allen Geschäftssegmenten. Als einer der wenigen Ausbildungsbetriebe dieser Branche bietet Frankonia die Möglichkeit, den Beruf des Büchsenmachers zu erlernen. Seit 2001 ist Frankonia Mitglied der Otto Group. Die Firma wird vertreten durch den Geschäftsführer Jeremy Glück.

Das gesamte Fotomaterial steht ausschließlich für redaktionelle Zwecke zur Verfügung und ist unter Angabe der jeweiligen Fotoquelle frei verwendbar. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.
Frankonia braucht Ihre Zustimmung (Klick auf „Ok”) bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mehr Infos zur Einwilligung gibt's hier. Mit Klick auf den Link "Cookies ablehnen" können Sie die Einwilligung ablehnen.