Pressemitteilungen von Frankonia

Die neue "Frankonia Card" – einkaufen, sammeln, profitieren

Die neue "Frankonia Card" – einkaufen, sammeln, profitieren

Frankonia launcht ein neues Kundenkartensystem, das Kunden bei jedem Einkauf mit attraktiven Bonusvorteilen belohnt.

Die neue "Frankonia Card"

Download Bildmaterial:

Jpeg 72 dpi (111 KB)

Jpeg 300 dpi (800 KB)

Würzburg – Eine gute Gelegenheit, zum Saisonbeginn die Ausrüstung aufzustocken: Frankonia Kunden können ab 21.3.2011 mit der neuen "Frankonia Card" bei jedem Einkauf Bonuspunkte sammeln, die bei späteren Anschaffungen in barer Münze verrechnet werden.

Einführungsaktion und Extrapunkte

Während der Einführungsaktion vom 21. März bis 9. April bekommt jeder Kunde 15% des Einkaufswertes als Bonuspunkte gutgeschrieben – und zwar auf das gesamte Sortiment.Wer also z. B. ein Fernglas für 1000 Euro erwirbt, erhält einen Bonus von 150 Euro, der beim nächsten Einkauf eingelöst werden kann. Zudem wird es während der gesamten Saison immer wieder zeitlich befristete Aktionen mit Mehrfach- und Extrapunkten geben.

Die "Frankonia Card" ist eine echte Multichannel-Karte: Die Kunden können sie in den Filialen, online oder bei der telefonischen Bestellung nutzen. Die Kartenbesitzer erhalten automatisch bis zu 3% Bonus bei jedem Einkauf.

Die Karte kann bequem auf frankonia.de oder in den 20 Frankonia Filialen beantragt werden. Die Bonuspunkte können dann sofort gesammelt werden.

Gleich kaufen, später zahlen

Neben den Bonusvorteilen bietet die "Frankonia Card" eine bequeme Zahlungsfunktion. Der Kunde kann damit bargeldlos einkaufen; die Rechnung wird bei Erteilung einer Einzugsermächtigung erst nach frühestens drei Wochen vom Bankkonto eingezogen.

Über Frankonia
Seit der Gründung im Jahre 1908 hat sich Frankonia zum Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen in Deutschland entwickelt. Das Sortiment umfasst neben Ausrüstung für Jäger, Sportschützen und Sammler auch hochwertige Mode. Durch die Multichannel-Ausrichtung erreicht Frankonia seine Kunden über mehrere Vertriebswege: Kataloggeschäft, E-Commerce und den Stationärhandel mit insgesamt 24 Standorten – elf Innenstadtfilialen, neun Filialen in Fachmarktlage und zwei Outlets in Deutschland, dazu zwei Filialen in Frankreich. Modisch interessierte Kunden in der Schweiz spricht Frankonia über Katalog und Internet an. Daneben ist Frankonia Exporteur/Großhändler mit Abnehmern in 100 Ländern, größter Markt ist hier Österreich. Viele der rund 700 Mitarbeiter sind selbst Jäger und Sportschützen und sichern mit ihrer Kompetenz den hohen Anspruch in allen Geschäftssegmenten. Als einer der wenigen Ausbildungsbetriebe dieser Branche bietet Frankonia die Möglichkeit, den Beruf des Büchsenmachers zu erlernen. Seit 2001 ist Frankonia Mitglied der Otto Group. Die Firma wird vertreten durch die Geschäftsführer Jürgen Habermann (Vorsitzender) und Marcus Leber.

Das gesamte Fotomaterial steht ausschließlich für redaktionelle Zwecke zur Verfügung und ist unter Angabe der jeweiligen Fotoquelle frei verwendbar. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

PDF Download Pressemitteilung: Die neue "Frankonia Card" – einkaufen, sammeln, profitieren (32kb)

nach oben

Frankonia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.