Pressemitteilungen von Frankonia

Großhandels-Frühjahrsmesse von Frankonia: Schäfte waren besonders begehrt

Großhandels-Frühjahrsmesse von Frankonia:
Schäfte waren besonders begehrt

Frankonia Büchsenmachermeister Michael Rosemann erläutert die Vorteile der umgebauten Werkstatt

Frankonia Büchsenmachermeister Michael Rosemann erläutert die Vorteile der umgebauten Werkstatt

Download Bildmaterial:

Jpg 72 dpi (517 KB)

Jpg 300 dpi (2,14 MB)

Händler aus dem ganzen Bundesgebiet kamen Mitte Februar nach Rottendorf bei Würzburg, um sich über die Angebotsvielfalt des Frankonia Großhandels zu informieren und sich günstig für die kommende Jagd- und Sportschützensaison einzudecken. Zahlreiche Artikel zu tollen Aktionspreisen sowie stark reduzierte Einzelstücke waren heiß begehrt. Besonderes Highlight war ein Restposten an Schäften für Merkel- und Heym-Waffen. Dieser sogenannte "Büchsenmacher-Artikel" war innerhalb kurzer Zeit abverkauft. Natürlich wurden auch die neuesten Waffen-, Munitions- und Optik-Produkte von Brenneke, Heym, Meopta und Zoli vorgestellt. Erich Gramann von Analytik, Jean Freyeisen von Merkel und Andreas Thudt von Ballistol präsentierten die Vorteile ihrer Produkte persönlich.Wie gewohnt stand auch das komplette Großhandels-Team allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Das wollte sich keiner entgehen lassen: Besichtigung der neu gestalteten Werkstatt

Frankonia öffnete die Türen zu seinen jüngst umgebauten Werkstatträumen, die sich jetzt übersichtlich und hell präsentieren. Büchsenmachermeister Michael Rosemann über die Umbaumaßnahmen: "Die optimierte Arbeitsvorbereitung der eingehenden Aufträge reduziert die Durchlaufzeiten und erhöht die Effektivität der Büchsenmacher."

Zoli- und Merkel-Waffen wurden zu attraktiven Konditionen angeboten

Zoli- und Merkel-Waffen wurden zu attraktiven Konditionen angeboten

Download Bildmaterial:

Jpg 72 dpi (638 KB)

Jpg 300 dpi (1,67 MB)

Erich Gramann präsentiert die beliebtesten Analytik Produkte

Erich Gramann präsentiert die beliebtesten Analytik Produkte

Download Bildmaterial:

Jpg 72 dpi (664 KB)

Jpg 300 dpi (1,98 MB)

Über Frankonia
Seit der Gründung im Jahre 1908 hat sich Frankonia zum Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen in Deutschland entwickelt. Das Sortiment umfasst neben Ausrüstung für Jäger, Sportschützen und Sammler auch hochwertige Mode. Durch die Multichannel-Ausrichtung erreicht Frankonia seine Kunden über mehrere Vertriebswege: Kataloggeschäft, E-Commerce und den Stationärhandel mit insgesamt 25 Standorten – elf Innenstadtfilialen, zehn Filialen in Fachmarktlage und zwei Outlets in Deutschland, dazu zwei Filialen in Frankreich. Modisch interessierte Kunden in der Schweiz spricht Frankonia über Katalog und Internet an. Daneben ist Frankonia Exporteur/Großhändler mit Abnehmern in 100 Ländern, größter Markt ist hier Österreich. Viele der rund 700 Mitarbeiter sind selbst Jäger und Sportschützen und sichern mit ihrer Kompetenz den hohen Anspruch in allen Geschäftssegmenten. Als einer der wenigen Ausbildungsbetriebe dieser Branche bietet Frankonia die Möglichkeit, den Beruf des Büchsenmachers zu erlernen. Seit 2001 ist Frankonia Mitglied der Otto Group. Die Firma wird vertreten durch die Geschäftsführer Marcus Leber (Sprecher) und Jutta Warmbier.

Das gesamte Fotomaterial steht ausschließlich für redaktionelle Zwecke zur Verfügung und ist unter Angabe der jeweiligen Fotoquelle frei verwendbar. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

PDF Download Pressemitteilung: Großhandels-Frühjahrsmesse von Frankonia: Schäfte waren besonders begehrt (32kb)

nach oben

Frankonia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.