Pressemitteilungen von Frankonia

Veränderung an der Frankonia Spitze

Veränderung an der Frankonia Spitze: Jutta Warmbier tritt beim Marktführer für Jagd und Sportschießen neben Marcus Leber neu in die Frankonia Geschäftsführung ein


Rottendorf, Mai 2011 - Ab 1. Mai 2011 wird Marcus Leber Sprecher der Frankonia Geschäftsführung.

Leber verantwortete schon seit 2009 als Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb, Marketing und Werbung. Er wird nun zusätzlich den Bereichen Finanzen und Controlling vorstehen.

Jürgen Habermann, ebenfalls seit 2009 als Geschäftsführer bei Frankonia, wird sich ab Mai ausschließlich auf seine Aufgaben bei SportScheck konzentrieren. Er leitete bisher als Doppelspitze die beiden Otto Töchter Frankonia und SportScheck. Ganz kann er sich jedoch nicht trennen: im Beirat wird Habermann die Geschicke von Frankonia auch weiterhin begleiten.

Neu in die Geschäftsführung berufen wird Jutta Warmbier, 45. Sie wird die Bereiche Einkauf, Personal, Logistik und IT verantworten.Warmbier war nach mehreren erfolgreichen Stationen in der Otto Group zuletzt als Bereichsleiterin Einkauf bei SportScheck tätig.

Die strategische Ausrichtung von Frankonia bleibt von dem Wechsel unberührt. Marcus Leber: "Unser eingeschlagener Kurs wird konsequent fortgesetzt: eine klare Kommunikation gegenüber den Kunden mit der Einmarkenstrategie, vielschichtige Einkaufsmöglichkeiten durch unseren Multichannel-Vertrieb und Flächenpräsenz durch die Eröffnung weiterer Standorte. Immer die Vision vor Augen, erster Ansprechpartner für die Themen Jagd und Natur zu sein."





Bildmaterial zum Artikel


Download Bildmaterial:


Jutta Warmbier (jpg; 650 KB)
Leber und Habermann (jpg; 650 KB)




Pressemitteilung als PDF

PDF Download Pressemitteilung: Veränderung an der Frankonia Spitze (36 KB)




Über Frankonia

Seit der Gründung im Jahre 1908 hat sich Frankonia zum Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen in Deutschland entwickelt. Das Sortiment umfasst neben Ausrüstung für Jäger, Sportschützen und Sammler auch hochwertige Mode. Durch die Multichannel-Ausrichtung erreicht Frankonia seine Kunden über mehrere Vertriebswege: Kataloggeschäft, E-Commerce und den Stationärhandel mit insgesamt 24 Standorten – elf Innenstadtfilialen, neun Filialen in Fachmarktlage und zwei Outlets in Deutschland, dazu zwei Filialen in Frankreich. Modisch interessierte Kunden in der Schweiz spricht Frankonia über Katalog und Internet an. Daneben ist Frankonia Exporteur/Großhändler mit Abnehmern in 100 Ländern, größter Markt ist hier Österreich. Viele der rund 700 Mitarbeiter sind selbst Jäger und Sportschützen und sichern mit ihrer Kompetenz den hohen Anspruch in allen Geschäftssegmenten. Als einer der wenigen Ausbildungsbetriebe dieser Branche bietet Frankonia die Möglichkeit, den Beruf des Büchsenmachers zu erlernen. Seit 2001 ist Frankonia Mitglied der Otto Group. Die Firma wird vertreten durch die Geschäftsführer Jürgen Habermann (Vorsitzender) und Marcus Leber. Das gesamte Fotomaterial steht ausschließlich für redaktionelle Zwecke zur Verfügung und ist unter Angabe der jeweiligen Fotoquelle frei verwendbar. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.
Frankonia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.